Brennessel? wie?

10 Antworten

die Pflanzen kann man ernten, sowie ein Austrieb zu sehen ist. Für den Tee nimmt man das frische grün oder auch das getrocknete grün. dieses in ein hitzebeständiges Gefäß geben und mit kochendem Wasser übergiesen. die grünen Blätter kann man auch prima kleinschneiden und essen. auf Butterbrot, oder in Salat oder auch mit quark vermischen. beim Ernten ist es empfehlenswert Handschuhe zu tragen, wegen der Brennhaare. die Pflanze verliert aber ihre Gefährlichkeit, wenn man sie mehrmals streichelt, dabei brechen die Brennpunkte Brennnessel hat viele Vitamine. Man kann auch eine Suppe daraus machen. dazu eine Brühe herstellen und die kleingeschnittenen Brennnessel untermischen. schmekct gut und ist super gesund.

Am besten sind die jungen Triebspitzen (hellgrün). Für (grünen) Tee kann man sie einfach trocknen. Will man den Tee "fermentieren", kann man das in der Mikrowelle ganz gut. Dazu wickle ich eine frisch gepflückte Portion gut gepresst in ein Baumwolltuch (ausgedientes Geschirrtuch) und erhitze sie kurz. Das Ergebnis sollte brauner "Tee" sein, der beim Trocknen weich bleibt. Die Bildung von durchgegarter Matsche ist zu vermeiden. Grün gebliebene Anteile unter die nächste Portion mischen. Mengen und Zeiten ausprobieren.

Im Frühling die obersten Blätter pflücken und damit Salate anreichern, oder Spinat machen. Oder aber du machst es wie die Franzosen und vermischt Blattspinat mit Brennesseln. Durch die Brennesseln schmeckt der Spinat einerseits feiner, andererseit ist er schmackhafter. Die Franzosen werden nicht umsonst als das Volk der Feinschmecker genannt ... sie wissen was gut ist ... und genießen ihr Essen.

Außerdem kannnst du junge Brennesseltriebe zusammen mit anderen Frühlingskräutern kleinhacken und damit einen sehr guten und gesunden Frühlingskäse zubereiten.

Die Blätter kannst du das ganze Jahr über sammeln, am besten schmecken die frischen und zarten.

Stiele kannst du verwenden, wenn du sie passierst, oder zusammen mit den Glättern als Tee zu bereitest.

Wie du den Tee zubereitest? Ganz einfach, die frischen grünen Blätter plus Stiele auf "Untermieter"... ;-) ... kleine Tierchen, und Verschmutzungen überprüfen und anschließnend kurz abschwemmen in eine Teekanne geben und mit heißem Wasser übergießen, einige Minuten ziehen lassen, bis das Wasser Farbe annimmt ... anschließend das Grüne entfernen ... fertig ist der Tee (der eine entwässernde Wirkung hat).

Wurzeln kannst du sammeln, aber bitte erst im Herbst.

Brennessel ausrotten?

Hallo, will im winter (oder wann?) ein schönes Blumenfeld auf vllt. 10mx10m machen, jedoch stört das weit verbreitete und dicht verflochtene Wurzelwerk der Brennesseln. Wie kann ich die entfernen?

LG

...zur Frage

Wann Blätter zum trocknen sammeln?

Hey, ich möchte Brombeerblätter und Birkenblätter trocknen, achso und Brennesselblätter. Diese möchte ich im Winter meinem Pferd verfüttern..

Nun habe ich allerdings nicht die Möglichkeit die Blätter früh morgens zu pflücken, also würde ich das Nachmittag machen oder gegen Abend, was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Brennessel - Wie lange hat die Brennessel nach dem Abschneiden noch ihre brennende Wirkung?

...zur Frage

meine orchidee bekommt blätter am stiel....

eine meiner zahlreichen orchideen bekommt ableger an einem trieb (stiel). es sind zwei stellen an denen kleine neue blätter entstanden sind. das ist das erste mal für mich das soetwas vorkommt. meine frage nun wie gehe ich richtig vor. wann und wie kann ich sie "abschneiden" ? muss ich sie erst ins wasser stellen um wurzeln zu ziehen bevor ich sie einpflanzen kann?

...zur Frage

Augenringe, welcher Tee? wann?

Halli Hallo :)

ich hab gehört das Tee helfen soll bei Augenringen, nun meine Fragen:

Wann sollte ich das machen? Morgens? Mittags? Abends? vor dem schlafen oder nach dem schlafen? Oder ist es egal wann?

Welche Teesorte eignet sich dafür? (sind kamille und grüner Tee am besten? klappt es auch mit denen?)

...zur Frage

Feigenbaum parasiten?

An dem Baum waren Feigenblattmotten... Sie haben die Blätter durchlöchert und Eier abgelegt, deshalb habe ich alle Blätter die befallen warn abgeschnitten und weggeworfen. Das Baum hat nur noch wenige Blätter und meine frage lautet, kann das Baum Schäden davon tragen? Da es nur noch wenige Blätter hat (davor waren es auch nicht viele, vllt 30 Blätter und jetzt nur noch 10 odrr so).

Was vllt noch wichtig ist, ist dass das Baum 1 Jahr alt ist, also noch jung und klein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?