brennendes Magnesium mithilfe von Wasser löschen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Magnesium zieht praktisch den Sauerstoff aus dem Wasser. Danach steigt Waserstoff auf, der kann sich auch wieder entzünden. Das aber ernst wenn genus Magnesium brennt.

Was so mancher Chemielehrer erzählt, von wegen Magnesiumband kann man nicht mit Wasser löschen stimmt einfach nicht. Magnesiumband kann man schon fasst auspusten. Sogar ein ganzer brennender Spitzer hat schon arge probleme unter Wasser weiter zu brennen.

Weil Magnesium während des Verbrennens den Sauerstoff erzeugt, den es dafür braucht.

Es kann also höchstens erstickt werden - mit Halon oder Schaum ...

und sand falls dann nicht daraus glas wird

0

Wow du bist genial. Du hast es also tatsächlich geschafft ein chemisches Element zu erzeugen? Du solltest dich für den Nobellpreis melden. Das schafft sonst niemand! (Man kann kein Sauerstoff "erzeugen")

0

Was möchtest Du wissen?