Brennende Oberschenkel beim Fahrradfahren.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Muskeln müssen sich erst einmal wieder aufbauen. Übertreib`s am Anfang nicht. :)

Danke :D

0
@100000

Und.. geht`s denn schon besser mit dem Fahren?

Danke für den Stern. :)

0

Das kann wirklich an der fehlenden Ausdauer liegen. Das wird in ein paar Wochen (wenn du alle paar Tage mal fährst) weggehen, vielleicht auch schon bei der nächsten Tour.

Danke

0

Ach das ist doch ganz normal.Vielleicht erwartest du einfach zuviel und bist gerade auch nicht so fit.Lass es ruhig angehen und fahre dich erstmal warm.Wenn du merkst,es wird eng in den Beinen,dann roller einfach kurz gemütlich,oder besser noch steige einfach ab und schiebe einige Meter bis das Gefühl wieder weg ist.Wirst sehen,wirkt Wunder.Danach macht es mehr Spaß und du kommst wesentlich besser voran,als wenn du einfach stur weitergemacht hättest.Belese dich mal zu Milchsäurestau.Da findest du sicher gute Tips. Wohl an und viel Spaß mit deinem Radel....

Unterleib -und Rückenschmerzen - bis jetzt keine Lösung

Halllo zusammen,

seit einem halben Jahr leide ich an ständig wiederkehrenden Schmerzen im Unterleib in der Nähe der Gebärmutter, im unteren Rücken/Steißbein, im Blasenbereich sowie im Leistenbereich. Manchmal strahlen diese in die Oberschenkel. Das sind meistens dumpfe, ziehende sowie brennende Schmerzen, die im gesamten Becken wandern. Sie kommen für 1-2 Wochen, danach 1-2 Wochen Ruhe und dann geht es wieder los. Alles begann mit den Rückenschmerzen nach dem Geschlechtsverkehr im Sommer 2014. Damals wurde vom FA eine Eileiterentzündung diagnostiziert. Nach der Einnahme der Antibiotika sowie einem KH Aufenthalt sind die Schmerzen leider nicht weg gegangen. Daraufhin wurde bei mir eine Bauchspiegelung gemacht, bei der Endometriose sowie Verwachsungen ausgeschlossen wurden. Ein MRT zur Untersuchung eines Bandscheibenvorfalls war auch negativ. Auch eine Darmspiegelung hat nichts gezeigt. Nach der Darmspiegelung wurden die Schmerzen jedoch intensiver.

In der Folge war ich bei einem Orthopäden und einem Urologen in Behandlung. Der Orthopäde hat mich mit Spritzen behandelt, die allerdings auch nichts gebracht haben, er hat aber jetzt wenigstens ein MRT meines Unterbauchs angeordnet, das Mitte Februar stattfinden soll. Der Urologe hat bei der umfangreichen Urinuntersuchung auch nichts gefunden. Immer wieder sind diese Schmerzen auch mit Blähungen verbunden, sodass meine HA mich auf verschiedene Lebensmittelallergien testen ließ. Dabei hat sich eine Lactoseintorelanz herausgestellt und ich verzichte seit knapp 3 Wochen auf Milchprodukte. Leider hat sich an meinem Schmerzbild nichts geändert.

Der letzte Schmerzzyklus begann mit dem Einsetzen meiner Periode mit heftigen Regelschmerzen, die jetzt nach dem Ende der Periode seit einer Woche weiter bestehen. Die Regelschmerzen waren schon häufiger der Auslöser dieser Schmerzperioden. Mein FA hat nichts Auffälliges gefunden und mir den Nuvaring verschrieben, den ich jetzt aber nach zwei Monaten abgesetzt habe, da es vielleicht mit Hormonen zusammenhängen könnte. Wenn ich tief in meinen Unterleib reindrücke, hab ich keine Schmerzen.

Aktuell vermuten ich und mein HA noch einen Reizdarm wegen der starken Blähungen. Seit zwei Tagen mache ich eine Reis/Kartoffel Diät, um den Darm zu schonen, aber auch das lindert meine Schmerzen nicht. Mittlerweile bin ich ziemlich verzweifelt, weil ich bei den Ärzten auch keinen strukturierten Ansatz erkenne, der mich an eine Lösung näher heranbringt. Daher die Frage an die Runde, ob jemand Erfahrungen mit so einem Schmerzbild hat und mir noch Tipp geben, was die Ursache sein könnte. Dafür wäre ich sehr sehr dankbar!

Kurz nochmal die Aufzählung meiner Symptome: Unterleib –und Rückenschmerzen, Schmerzen im Blasenbereich – gereizte Blase, leichtes brennen in der Leistengegend und Oberschenkel, schmerzhafte Regelschmerzen und seit mehreren Wochen auch Blähungen, die vielleicht auch nichts mit den aktuellen Schmerzen zu tun haben. Mein Alter ist 28

...zur Frage

Oberschenkel tuhen beim Fahrradfahren weh!

Ich stehe morgens immer 6:30 Uhr auf und mache mein Frühstück, schaue noch etwas fernsehen. Dann gehe ich ins Bad und putz mir meine Zähne und so. Dann um 7:30 Uhr fang ich an mit dem Fahrrad zur Schule zu fahren und schon nach den ersten 5 Minuten fangen meine Oberschenkel Muskeln an zu brennen wenn ich zB mal etwas schneller fahre oder einen kleinen Hügel hoch. Die Schmerzen sind manchmal so krass das ich garnig mehr fahren kann. Ich bin eigentlich sonst sportlich, spiele Fußball und Schwimme. Woran liegt das?

...zur Frage

Schmerzen nach Radfahren?

Hallo,

Ich bekomme zwischen den Schultern nach längerer Fahrzeit (ca. 1h) schmerzen im rück, zwischen den schulterblättern. Ich fahre jetzt nach einigen Monaten Pausen wieder. Ist das ein Muskel oder die wirbelsäule? Hat jemand das gleiche Problem? Danke im vorraus.

LG

...zur Frage

Brennende Haut, ohne Rötungen oder Pickel, was kann das sein?

Guten Abend,

Ich habe seit ca 4 Tagen ein ekliges brennen auf der Haut, zuerst war es auf dem Bauch, so Gürtellinien Bereich, auf dem Oberschenkel, rechts, komplette innenseite, auch links am Knie und unter dem Oberschenkel (also an der Unterseite). Genauso am Unterschenkel an der Innenseite, alles nur rechts. Nun habe ich keinerlei Allergien (bin jetzt 19 Jahre alt), habe kein Hauterkrankungen oder sonst was. Ich hatte oft mit so erröteter, brennenden Haut am rechten und linken Oberschenkel zutun, dort wo sie beim Laufen sehr an der Hose scheuern, jedoch ging das nach meistens einer Nacht und etwas Creme wieder weg. Diesmal ist keine Rötung zu sehen, keine Pickel, einfach garnichts. Es ist einfach da, zuerst dachte ich ich hätte eine Allergie auf irgendwas, aber es kam nichts dazu was ich nicht schon seit Jahren nutze, Waschmittel, neue Kleidung nichts, alles nutze/besitze ich bereits länger. Hat irgendjemand ne Idee was das sein könnte? Habe nicht unbedingt das Verlangen danach zum Arzt zugehen, bin davon ausgegangen es geht von allein wieder weg. Arbeite im Einzelhandel und bin daher durchgehend auf den Füßen, da stört dieses scheuern und das Brennen sehr. Achja, es brennt nur bei Berührung...

Falls jemand ne Idee hat, bedanke ich mich schon einmal.

...zur Frage

Welches Fitnessgerät ist am effektivsten?

Hallo, da ich bald Geburtstag habe wünsche ich mir von meinen Eltern ein Fitnessgerät. Natürlich ziehe ich das Laufen in der Natur vor aber für dabei Vokabellernen oder Fernseher schauen finde ich es sehr nützlich. Ich bin zwar nicht dick (BMI 18,8) möchte aber vor allem Oberschenkel und Ausdauer trainieren. In meinem Zimmer ist genug Platz selbst für mehrere Geräte, wobei mir eins reicht. Am besten finde ich crosstrainer oder laufband. wobei ich mich nicht zwischen elektrischem und mechanischem entscheiden kann, da es einerseits effektiv für die vorhergenannten Gebiete sein sollte, mögichst viele Kalorien verbrennen sollte , nich hängen bleiben sollte und man natürlich nicht nach ganz kurzer vollkommen außer puste ist oder gar Krämpfe oder Gelenkschmerzen bekommt. ich freue mich auf antworten:)

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Kontaktlinsenunverträglichkeit?

Hatte jahrelang weiche Linsen, seit paar Wochen aber rote, gereizte, brennende Augen. Mein Augenarzt hat mit Tropfen verschrieben, alles nix geholfen. Jetzt meint er, ich würde die Linsen nicht mehr vertragen und solle erst mal 3 Monate abwarten und Tränenersatz tropfen. Aber ich hab sie seit 4 Wochen (bis auf zweimal) eh nicht drin....? Sollte es da nicht schon weg sein? Hat jemand Erfahrung mit sowas? Wie lang geht es, bis die Augen wieder OK sind? Und konntet ihr je wieder Linsen tragen? Sie brennen trotz Brille und Tropfen- ist das dann wirklich Kontaktlinsenunverträglichkeit? Weiß nich mehr weiter- und habe Angst, weil es einfach nicht ganz weg geht!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?