Brennen In der scheide nach sb?

1 Antwort

Geh zu nem anderen arzt und hol dir ne weitere meinung. Eine ferndiagnose kann man nicht stellen.

okey danke

0

Kurzes Brennen nach weiß-gelber Scheidenausfluss

Die Scheide brennt weder juckt sie noch. Mein Ausfluss ist zurzeit weiß gelblich und dann brennt die Scheide eine kurze Zeit hört aber danach wieder auf und seit heute früh muss ich öfters die Toilette aufsuchen. Habe ich mir ein Pilzinfektion zugezogen?

...zur Frage

Von Antibiotika Scheiden- und Darmpilz Bitte um dringende Hilfe?

Hallo ihr lieben,

Ich brauche dringend Hilfe und hoffe hier Leute zu finden die schon einmal dasselbe Problem hatten.

Zu meiner Geschichte:

Ich habe im Dezember letzten Jahres eine Lungenentzündung bekommen die mit sehr starken Antibiotika für eine Woche behandelt wurde. Das Antibiotika musste ich zwei mal täglich nehmen und eine Tablette waren 500mg. Direkt am ersten Tag habe ich abends furchtbaren Durchfall bekommen der sich auch die komplette Therapie durchzog. Ich durfte das Antibiotika natürlich nicht absetzen und habe es bis zum Schluss genommen..Danach habe ich versucht auf ärztlichen Rat meinen darm mit omniflora aufzubauen. Ich hatte vor dem Antibiotika ewig keine darmbeschwerden mehr gehabt. Als das Antibiotika dann rum war und ich trotzdem immernoch etwas komischen stuhl hatte und sogar blut auf dem Toilettenpapier entdeckte, bin ich nochmal zu meinem Arzt. Er sagte dann das ich das Antibiotika ja jetzt nicht mehr nehmen müsse und das sich das dann bessern würde. Ich hatte dann tatsächlich 1-2 Wochen ruhe und auch das bluten auf dem toilettenpapier war verschwunden. Doch in der letzten Woche hat es wieder angefangen.. Morgens manchmal nur einmal Stuhlgang der dann Puddingartig aussieht, manchmal aber auch mehrmals hintereinander stuhlgang der zuerst normal ist und dann immer breiiger wird.. Zusätzlich hat sich dann auch noch ein jucken und brennen in meiner scheide dazu gesellt.. Natürlich bin ich dann direkt zu meinem FA der eine pilzinfektion festgestellt hat.. Dies wurde dann mit canifug behandelt. In dieser Zeit hat dann plötzlich auch wieder das blut auf dem klopapier beim stuhlgang angefangen.. Der Po brennt auch etwas aber nicht direkt am poloch sondern eher weiter oben.. Als wäre es einfach nur gereizt.. Ich hatte dann den Verdacht das ich eventuell eigentlich einen darmpilz habe.. Ich habe auch öfters Blähungen.. Ich habe jetzt am Mittwoch eine stuhlprobe abgegeben. Leider bekomme ich aber das Ergebnis erst am Montag.. Und seit der Behandlung mit den zäpfchen und den Cremes habe ich auch noch Rosanen ausfluss aus der scheide.. Ich werde auch heute noch einmal zum FA gehen um das abklären zu lassen.. Was mir nur sorgen bereitet ist das mit dem stuhlgang und dem Blut da ich irgendwie nicht denke das es Hämorrhoiden sein sollen da ich vor dem Antibiotika überhaupt keine Probleme hatte und ich eben alles damit ich Verbindung bringe.. Was meint ihr was das ist? Bitte helft mir

Ganz liebe Grüße

...zur Frage

Wunde in der Scheide?

Hallo, ich bin 14 Jahre alt und habe ein Problem... Ich habe seit gestern Schmerzen in der Scheide. Ich bin noch Jungfrau... (Habe diese Frage schon gesucht, aber bei denen war es immer nach dem Sex...) Es ist eine offene Wunde oder anders gesagt wie ein Schnitt zwischen den Schamlippen... Dieser ist ca. 7cm lang... Ich kann fast nicht mehr gehen weil es sehr stark brennt... Ich hoffe ihr könnt mir helfen... Also mich würde interessieren woher der kommen kann und wie ich den Behandeln kann...(Bitte keine Beleidigungen wegen der Frage oder dass ich noch Jungfrau bin... Das höre ich viel zu oft...) Danke im Voraus

...zur Frage

Ich möchte zum Frauenarzt gehen

Ich bin 13 Jahre alt. Ich vermute eine intime Infektion, einen Scheidenpilz oder so. Am Scheideneingang juckt und brennt es nämlich schon seit einigen Wochen. Ich vermute, es liegt daran, dass ich einige Male gegen den starken Ausfluss Tampons verwendet habe (gleich zu meiner nächsten Frage, bedeutet dieser extrem starke Ausfluss, den ich jeden Tag habe, dass ich meine Periode bald bekomme?). Nunja, ich bin mir um ehrlich zu sein nicht sicher, ob das Jucken und Brennen schon davor da war oder erst danach.

Für mich klingt das stark nach einer Infektion, weshalb ich gerne den Frauenarzt besuchen würde. Meine Fragen dazu sind:

Darf ich mit 13 Jahren schon zum Frauenarzt, ohne, dass mein Erziehungsberechtigter davon erfährt? Dürfte ich mich auch untersuchen lassen, ohne, dass es jemand, also mein Erziehungsberechtigter erfährt? Und dürfte ich mich auch etwas gegen den vermuteten (falls meine Vermutung stimmen sollte) Pilz o.ä. verschreiben lassen, ohne, dass die Erziehungsberechtigten was erfahren? Auf einer homepage über den Besuch beim Frauenarzt stand, ich dürfe erst ab 14 zum Frauenarzt, ohne eine Bestätigung oder so meiner Eltern. Jedoch schrieb ich eine Mail an einen Frauenarzt, der mir sagte, ich könne jederzeit einen Termin ausmachen und mich auch untersuchen lassen, ohne, dass meine Eltern es erfahren. Nun, aber um jetzt die Wahrheit zu sagen... ich würde mich sicherer fühlen, wenn meine Mama etwas davon wüsste. Ich möchte ihr eigentlich wirklich gerne von meinen Beschwerden erzählen aber ich bin einfach zu feige. Es ist nicht so, dass solche Themen in unserer Familie etwas "Verbotenes" wären- ganz im Gegenteil. Aber es ist mir richtig unangenehm, über meinen Körper zu reden. Ich überlege mir schon ständig, wie ich es meiner Mama erzählen könnte und wann der richtige Zeitpunkt wäre. Jedoch traue ich mich nicht. Ich überlege mir, ob ich vielleicht sagen sollte: "Mama, ich will zum Frauenarzt. Den Grund sage ich nicht aber ich will hin..." oder ob ich ganz konkret sagen sollte: "Mama, meine Scheide juckt und brennt. Ich will zum Frauenarzt!". Nur das Problem isteben wie gesagt, dass ich soo feige bin und es mir auch ein bisschen peinlich ist. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Ich will kein Risiko eingehen und bis zu meinem 14. Geburtstag warten, also in 5 Monaten erst.

Auf eine Antwort würde ich mich echt freuen! Ganz liebe Grüße!

...zur Frage

Brennen in der Scheide beim ungeschütztem Sex?

Immer wenn ich ungeschützt Sex habe und mein Freund in mir abspritzt, brennt es kurz danach in meiner Scheide. Wenn ich geschützten Sex habe, ist das nicht so. Was könnte der Grund für das brennen sein ? Freu mich über ernste Antworten, danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?