Brennen in den Harnröhre?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo !

Ich denke, dass Sie Untersucht haben, ob ihr einfach eine Entzündung habt. Das brennt schmerzhaft. Könnten Bakterien oder Viren sein. Pilze auch. Haben Sie Abstriche gemacht, dann wisst ihr bald mehr. Das das Antibiotika nicht hilft, heißt nicht, dass es etwas schlimmeres als eine Entzündung sein muss. Es kann auch sein, dass es ein Bakterium ist, was gegen das Antibiotikum resistent ist, oder was das Antibiotikum nicht abdeckt. Lasst es abklären und euch beide adäquat behandelt. Gute BEsserung !

Als ich noch sehr klein war musste ich mit genau den gleichen Dinen kämpfen. Es kann verschiedene Ursachen dafür geben gerade in eurem Alter kann man eine Geschlechtskrankheit etc. nicht ausschießen.
Doch ich war 2-4 Jahren als ich das bekam und bei mir war es eine Blasenentzündung oder eine Nierenbeckenetzündung. Ich hatte aber auch schon einen Harnwegsinfekt. Ich würde dir raten mal zum Nephrologen zu gehen.

Häufiger Harndrang, ist das noch normal?

Männlich, 24

Hallo, vor etwa zwei Wochen hatte ich eine Harnwegsinfektion. Der Urologe verschrieb mir daraufhin Antibiotika, ein Gel und Kamillenbäder.

Nun habe ich seit gestern einen sehr starken und häufigen Harndrang. Manchmal muss ich innerhalb von 15 Minuten 3-4 mal Wasserlassen. Schmerzen beim Wasserlassen wie bei der Infektion verspüre ich keine, allerdings zieht es manchmal in der Harnröhre. Zudem habe ich seit gestern Schmerzen im Becken- Nierenbereich und erhöhte Temperatur (37,9) bis hin zu leichten Fieber (38,3).

Ich versuche täglich 2-2,5l Wasser zu trinken, halte die Stellen soweit es geht warm.

Blasen- und Nierentee hat bislang keine Wirkung gezeigt.

Dieser heftige Harndrang geht zurück, wenn ich flach auf dem Rücken liege oder in Bewegung bin (Spaziergang). Im stehen, sitzen oder seitlichem liegen ist es kaum auszuhalten. Den Weg zum Urologen werde ich mir morgen wohl nicht sparen können, aber vielleicht hatte jemand mal was ähnliches oder kennt sich damit aus?

...zur Frage

Ständig wiederkehrende Blasenentzündungen?

Hallo Leute,

Ich wurde vor 1.5 Jahren an der Harnröhre operiert (mit mundschleimhauttransplantat). So ca 1 jahr hatte ich keine Beschwerden, allerdings seit 3 Monaten habe ich unzählige harnwegsinfekte bekommen. Ich bin auch schon zum Urologen gegangen, der sich das anschauen möchte (mit Kamera irgendwie) . Ständig Antibiotika möchte er mir auch nicht geben. Er denkt dass sich da wahrscheinlich die schleimhaut verengt hat. Allerdings hab ich erst im März einen Termin. Bis dahin muss ich das irgendwie überbrücken. Nach gefühlt jedem Wasserlassen habe ich ein brennen in der Harnröhre. Ich nehme auch schon cranberry was angeblich helfen soll. Aber irgendwie hilft alles nichts. Was kann ich bis dahin machen ? Würde mich wirklich über ne Antwort freuen.

Vg

...zur Frage

Schmerzen in Scheide und Harnröhre?

Hallo.

Ich habe seit ein paar Tagen Schmerzen beim Wasserlassen... aber erst am Ende. Und dann kommt da häufig auch Blut aus der Harnröhre?!?

Zunächst waren die Schmerzen und das Brennen wirklich nur zum Schluss beim Pinkeln zu spüren und ich hatte einen Tag lang vermehrt das Gefühl auf Toilette zu müssen.

Aber seit ein paar Stunden ist dieser kieksende Schmerz und das Brennen auch in Ruhe da. Es ist an der Harnröhre und am Scheideneingang.

Ich weiß, ich sollte zum Arzt und werde das morgen auch machen, aber weiß jemand, was das sein kann??

Das letzte Mal Sex hatte ich etwa eine Woche bevor das angefangen hat. Davor habe ich aber überhaupt nichts gemerkt. Glaube also nicht, dass das irgendwie damit zusammenhängt.

Boah was kann das sein. O: Ich dachte erst an eine Blasenentzündung, aber irgendwie glaube ich das jetzt nicht mehr.

...zur Frage

De Longhi Nespresso: Maschine blinkt weiter nach Entkalken?

Hallo

habe heute meine Nespresso De Longhi entkalkt, beim spülen brach der Vorgang ungefähr nach der hälfte ab, d.h. entkalkt hatte ich da schon, hat auch alles geklappt, wie gesagt beim spülen war dann schluss. seitdem blinken beide lampen und sind auch nicht auszuschalten. hab die maschine dann ausgeschaltet, wenn sie dann wieder anmache blinken sofort beide lampen.

...zur Frage

Gibt es eine Möglichkeit an Tripper zu erkranken ohne GV?

Habe schon ganz viel darüber gelesen und hoffe immer noch das mir jemand was anderes sagen kann. Ich bin mit meinem Freund jetzt seit 1,5 Jahren zusammen. Wir führen eine harmonische Beziehung alles ist eigentlich im Gleichgewicht. Vor ca. Fünf Wochen klagte er auf einmal über Schmerzen beim Wasser lassen und aus der Harnröhre trat ein gelbliches Sekret aus. Der Arzt sagte es sei eine harnwegs entzündung und nach ein paar tagen Antibiotika war auch wieder alles ok. Leider Kam es aber immer und immer wieder und immer Antibiotika. 3x mittlerweile.

Gestern Teil mir meine Frauen Ärztin mit das ich Tripper habe. Kann mir jemand was dazu sagen ? Danke im vorraus

...zur Frage

Jede Woche blasenentzündung?

Hey, ich bin weiblich und habe im august zum ersten Mal eine blasenentzündung bekommen und das wurde mit antibiotikum behandelt allerdings half es nur ein bisschen und ich hatte trotzdem noch schmerzen beim Wasserlassen da ich aber schon Antibiotika bekommen hatte meinten die Ärzte ich soll einfach viel trinken das würde schon von alleine weg gehen und dann hatte ich wochenlang immer schmmerzen beim Wasserlassen bis ich starke flankenschmerzen bekam. Ich musste ins Krankenhaus und mir wurde gesagt meine Nieren sind leicht also im Anfangsstadium entzündet aber es sei nicht schlimm daraufhin habe ich wieder Antibiotikum bekommen und das half. Das ganze ist jetzt 3 Wochen her und jetzt habe ich schon wieder schmerzen beim Wasserlassen und mein Urin riecht sehr unangenehm. Ich habe auch GV, kann es was damit zutun haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?