Brennen im Intimbereich ohne Befund?

4 Antworten

Benutzt du eine neue Marke an Slipeinlagen, oder ein neues Waschmittel für deine Kleidung, oder ein neues Pflegeprodukt, oder ein neues Waschgel oder ähnliches? Dann das bitte weglassen und gucken, ob es besser wird.

Mit der Wundcreme kannst du ruhig noch ein bisschen weitermachen, die muss ja nicht gleich nach einmal anwenden wirken.

ich hab keine neuen Klamotten, Waschgel oder Waschmittel... alles wie früher auch schon

0

Es ist zwar schon was her aber besser als nie: Ich hab eine Lösung für das Problem gefunden (oder eher meine Mutter), ein Sitzbad mit Kamillentee zwei mal täglich war die Lösung >.< nach dem ersten mal war es bereits etwas besser und nach 2 Tagen waren die Schmerzen fast vollständig weg. Wollte das nur mal so hier lassen damit vielleicht jemand der irgendwann dieselben Beschwerden hat und der Arzt ihm auch nicht weiterhelfen konnte hier die Antwort findet. :) 

Mein erster Gedanke war auch Blasenentzündung.

Geh am besten zu einem Urologen.
Evtl hast du auch was an den Nieren?

Da kann der Urologe dir besser helfen.

Wundert mich auch etwas, dass dein Frauenarzt dich einfach nach Hause schickt.

naja bei der Urinprobe und Abstrich wurde nix auffälliges gefunden, daher hat sie mich nachhause geschickt... hab ja keine Schmerzen in der Nierengegend, da is ja dann nix...

0

Aber du hast ja offensichtlich Schmerzen. Da muss man doch weiter forschen wo die herkommen. Und wenn man das selber nicht kann, schickt man dich zu einem anderen Arzt.

Und wenn Blut im Urin war, ist damit nicht zu spaßen.
Ich bin kein Fachmann aber das kann schon auf eine Störung in der Niere hinweisen.

Deswegen ruf morgen beim Urologen an.

So schlimm ist es da nicht.
Ich war da auch schon, war da 2 mal wegen einer Blasenentzündung (wäre nie Auf die Idee gekommen damit zum Frauenarzt zu gehen) und auch schon weil ich ständig auf Toilette musste (also mehrmals täglich und nachts, nicht wie bei einer Blasenentzündung) Da wurde meine Blase mit Kontrastmittel geröngt und ich hatte auch eine blasenspiegelung , die war allerdings sehr unangenehm.

Aber das ist auch nur ein Arzt.
Aber der kennt sich viel besser mit Blase und Co aus, als ein Frauenarzt.
Weil es sein Fachgebiet ist.

0

Jucken / Pusteln im Intimbereich, was kann es sein? (liegt nicht an der Rasur!)

Hallo!

Meine Freundin hat seid ca. 1 Woche sichtbare Pusteln/Pickel im Intimbereich. Leichter Ausfluss, leicht eitrig etc. Die Ärztin hatte eine Pilzinfektion vermutet worauf hin sie seit 5 Tagen eine Creme benutzt. Wir hatten gestern Abend Sex und seit heute Mittag habe ich dieselben Symptome (Pickel, Jucken etc.) Was könnte es sein???

...zur Frage

"Wund sein" im Intimbereich nach dem Sex?

Ich schlafe seit 2 Monaten mit meinem Freund, seit 3 Wochen habe ich starke Schmerzen nach dem Sex. Meine rechte innere Schamlippe ist dann immer wund, geschwollen und schmerzt. Wenn mein Partner kurze Zeit später wieder mit mir schlafen möchte, ist es während er mich fingert unerträglich, da jede Berührung der Schamlippe höllisch brennt! Der Schmerz hält ca. 3 Tage lang an, beim Wasserlassen und beim Laufen brennt es ebenfalls. Wenn ich dann denke, dass alles wieder "geheilt" ist und ich dann wieder Sex habe ist alles wieder das Selbe :( Mein Partner merkt natürlich auch, dass es mir keinen Spaß mehr macht und dass ich nicht mehr gefingert werden will. Letztens fragte er mich ob mir der Sex mit ihm nicht mehr gefalle und ob er etwas falsch gemacht habe? Was soll ich ihm sagen? Ich bin verzweifelt und weiß nicht mehr weiter. Die Schmerzen haben mir die Lust am Sex genommen.

...zur Frage

Allergie verschlimmert sich?

Hallo, Meine Tochter hat am Montag die Creme "Benzaknen 5% Gel" für ihr Gesicht benutzt, da sie ihre Pickel sehr gestört haben. Dienstag tagsüber haben ihre Augen getränt und gebrannt bzw. Gejuckt. Ich hab mir nichts dabei gedacht, ich dachte es sei wegen des Wetters oderso. Naja, Dienstag Abend hatte sie dann ein paar Rötungen in ihrem Gesicht. Daher das die Creme während der Behandlung die Haut etwas austrocknen soll, dachte ich es liegt daran und sie trug vorm schlafen gehen die Creme erneut auf. Als ich sie dann Mittwoch morgen weckte, habe ich echt einen Schock bekommen! Ihr Gesicht war knallrot und sah aus, als wäre es verbrannt. Ich cremte es etwas mit Nivea ein und ließ sie natürlich zu Hause. Im Laufe des Tages wollte ich mit ihr zum Hautarzt, aber das passte zeitlich leider nicht. Als es dann abends immer und immer schlimmer wurde, habe ich mal nachgegoogelt, ob man auf die Creme allergisch reagieren kann. Tatsächlich! Die Creme konnte allergische Reaktionen auslösen und auch zu Ohnmacht führen! Ich hab mir natürlich dann Sorgen gemacht und bin noch am gleichen Abend mit ihr zur Notaufnahme. Die Ärztin gab ihr Fenistil, etwas mit Wasser verdünnt und gab mir das Rezept für die Apotheke mit. Die Ärztin meinte noch, dass es heute morgen schon etwas besser sein soll. Ich holte das Zeugs dann noch aus der Apotheke und gab ihr 20 Tropfen vorm schlafen gehen, wie die Ärztin es sagte. Heute morgen hat es sich nicht verbessert, im Gegenteil. Ihre Rötungen sind etwas leichter geworden, aber ihr Gesicht ist sehr angeschwollen, am meisten an den Augen. Was soll ich jetzt machen? Ich bin wirklich verzweifelt. Soll ich erneut zum Arzt oder abwarten? Vielleicht braucht das etwas Zeit mit dem wirken oder ich sollte die Tropfen nicht mehr mit Wasser verdünnen. Kennt sich einer mit den "Fenistil" Tropfen oder einer allergischen Reaktion aus? Bitte schnell antworten!

...zur Frage

Scheidenpilz? Wie lange auf Termin warten?

Hallo,

Ich habe eine Frage, welche mir sehr unangenehm und peinlich ist. Und zwar habe ich schmerzen, ein brennen, beim Geschlechtsverkehr, wenn mein Freund in mich eindringt. Nach ein bis zwei Minuten ist das brennen weg. Jedoch habe ich wieder schmerzen beim Wasserlassen, wenn ich danach auf die Toilette gehe. Nach dem Geschlechtsverkehr fühlt es sich unten rum wund an, was auch ein paar Tage anhält. Ich hatte auch einmal kurz gelblichen Ausfluss. Könnte es eine Pilzinfektion sein oder gar was schlimmeres. Ich werde morgen einen Termin bei meiner FA machen, aber ich möchte ungern, lange warten.

Liebe Grüße

...zur Frage

Seltsame weiße Pickel an schamlippen?

Hallo ich bin 20 ich war ungefähr vor eine Woche beim Frauen Arzt weil meine scheide sehr gejuckt hat , und die Frauenärztin hat man mir so eine Salbe verschrieben die heißt (Vagisan) der Juckreiz ist auch nach 3 Tage verwendbar weg gegangen ich habe die Salbe aber bis heute noch genommen , und ich habe gemerkt das ich solche weiße Pickel habe an den schamlippen, es war während den Juckreiz noch schlimmer danach ist es besser geworden ist fast weg gegangen , aber gestern habe ich gemerkt das es wieder da ist also etwas mehr ...und ich mache mir sorgen , ich weiß es nicht ist es ansteckend ? Oder kann man trotzdem geschlechtsverkehr haben ?! Oder soll ich noch mal zum Frauenarzt , mir ist das echt unangenehm , und geht das weg ? Oder ist das normal ich habe früher nicht drauf geachtet wie das von (Innen so aussieht ) also kann ich auch nicht genau sagen ob ich das sowas schon lange habe oder so ...aber ich glaube ich hatte das nicht , und ich mache mir sorgen weil die Ärztin mir die Salbe verschrieben hat und meine der Juckreiz muss dann weg sein und sonst weiter hat sie mir nicht gesagt auf der Verpackung steht (zur Behandlung von Pilzerkrsnkungen im Intimbereich) ...also ich weiß nicht ich bin ratlos , ich habe Angst jetzt mit meinem Partner wieder Geschlechtsverkehr zu haben ohne Kondome ,weil ich denke das es ansteckend ist , wenn ihr wisst was das sein könnte und jeden Rat würde ich mir zu Herzen nehmen. Vielleicht soll ich mal wieder zum Frauenarzt gehen ich weiß es nicht ..bin sehr verzweifelt

...zur Frage

Worauf könnten diese Symptome hinweisen (Intimbereich, Schwellung, Jucken)?

Hallo :)

Also, diese Frage soll keinen ärztlichen Rat ersetzen, sondern ich möchte lediglich um Rat oder Erfahrungsberichte bitten.

Undzwar geht es darum: Ich habe ein wenig geschwollene Schamlippen um den Scheideneingang herum, die auch rot sind. Wenn man eine bestimmte Stelle anfasst oder darüber fährt fängt auch nur diese Stelle an zu jucken (Stecknadelkopfgröße), jedoch zeigt sich diese nicht sichtbar. Schmerzen beim Wasserlassen habe ich keine. Ausfluss habe ich, diesen jedoch schon immer (weiß) und ich denke, dass das ganz normaler Weißfluss ist. Wenn ich reiten war, dann tun die Schamlippen an den Stellen weh und brennen etwas beim Wasserlassen, ich nehme an, dass sie dann irgendwie wund sind oder sowas.

Was denkt ihr, dass das sein könnte? Gerne auch Erfahrungen von Frauen, die das kenne bzw. schon mal hatten oder mir sagen können, was das ist :)

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?