Brennbarkeit von Metallen..?

1 Antwort

Allgemein gilt:

Je unedler ein Metall ist, desto leichter lässt es sich entzünden.

Je größer die Oberfläche im Verhältnis zum Volumen ist, desto leichter lässt sich ein Stoff entzünden.

Je besser ein Stoff Wärme leitet, desto schwerer lässt er sich entzünden.

(Es gibt aber auch Ausnahmen: Aluminium z. B. bildet an der Luft eine sehr feste Oxidschicht, die es vor weiteren chemischen Angriffen schützt.)

Wenn es sich beim Kupferdraht nicht um sehr dünnen Draht handelt, wüsste ich jetzt nur die Reihenfolge von Eisenwolle und Magnesiumband nicht. Die Reihenfolge von Magnesiumband und Eisenwolle dürfte von der Dicke des Bandes und dem Durchmesser des Eisendrahtes abhängen.

Könnte man die Metalle nach bei der Foundation frei werdender Energie ordnen und wenn ja, wie? :) Danke für die vorherige Antwort übrigens

0
@Agdkm

Man kann sie nach der freiwerdenden Energie ordnen, ja. Das entspricht grob dem, wie "edel" die Metalle sind.

Für Zahlenwerte: Es gibt Tabellen mit den "Bildungsenthalpien" der Metalloxide.

Aber wie gesagt - für die Entzündbarkeit eines Stück Metalls ist dies nur ein Kriterium von mehreren.

2

Was möchtest Du wissen?