bremst man heutzutage noch mit motorbremse, also ganz runterschalten und kupplung kommen lassen anstatt stärker bremsen?

8 Antworten

Um genau zu sein hat ein Auto keine Motorbremse. Eine Motorbremse haben LKW, damit die Bremsen bei der langen Bergabfahrt nicht überhitzen. Autos haben einen Motor mit Schubabschaltung. Was du machst ist nur der Widerstand des Motors zu nutzen. Mit einer Motorbremse hat das nichts zu tun.

Ich bremse relativ selten mit dem Motor. Nur bei längeren Bergabfahrten um die Bremse etwas zu schonen. So lange die Drehzahl hoch genug ist (bei meinem Auto über 1500 1/min ist die Schubabschaltung aktiv. Runter schalten tue ich entsprechend erst unter 2500 1/min um die Kupplung zu schonen. Das macht mein Vater auch und kommt mit einer Kupplung so problemlos 400.000 km weit. Lieber wechselt man ein mal öfters die Bremsen als das Getriebe oder sogar die Vorderachse ausbauen zu müssen um eine Kupplung zu tauschen.

21

Oder man gibt einfach n bissl Zwischengas, dann ist es der Kupplung rel. egal ^^
Ich schalte sowieso eig immer mit Zwischengas runter, nicht nur schonend sondern spendet auch Freude.

0

Hallo, nachdem ich fast alle Antworten gelesen hatte will ich auch noch meinen "Senf" dazu geben.

Zu einem Vorrausschauenden Fahrstiehl gehört es, finde ich zumindest, den Motor auch abbremsen zu lassen und zu Zwischengas geben was ausser Spass nicht bringt ausser Spritverbrauch die Leute wo meinen sie tun dem Getriebe etwas Gutes sollten einmal mit einem Fahrzeug (alter LKW oder Traktor) fahren die kein synkronisiertes Getrieb haben dan können sie mal sehen warum man Zwieschengas geben muß. Bei Glatteis oder Schneeglätte ist es auf keinen Fall ratsam runter zu schalten aber den Motor bremsen lassen in engen Grenzen ist nicht schlecht. Runterschalten finde ich sowieso nicht zeitgemäß aber wie schon geschrieben einfach den Motor schieben zu lassen ist doch auf jeden Fall schonend für Auto, Umwelt und Gemüht.

wer ist "man". Ich denke, das hängt von der eigenen Fahrpraxis ab. Bei längeren Abfahrten nutze ich bewusst die Motorbremse.

Bei entsprechendem Gang reicht diese u.U. sogar komplett aus und ich muss nicht ständig aufs Bremspedal treten.

Autofahren schalten kreuzung undso?

Ich mache fahrschule und habe da ein paar fragen habe 4fahrstunden hinter mir eine dauert 45min und ja also ich sag eich was ich bis jetzt kann und was nich so also ich trete die kupplung mach das auto(7ergolf)an mach den gang rein blinker setzen spiegel schulterblick und lass die kupplung kommen bis zum schleifpunkt bis er rollt so dann geb ich gas geh vom gas runter wenn die schaltempfehlubg da ist und trete die kupplung durch und schalte von 1-2 lass die kupplung langsam kommen sonst schnappt er nach vorne :o (1er fehler in der fagrschule) So dann wieder gas runter von gas kupplung drücken und von 2-3 nun zur 1frage wann kann ich runterschalten und kann ich vorm runterschalten bremsen oder soll ich in rollen lassen vorm runterschalten und einmal bin ich an ne kreuzung gefahren im 2ten gang hab die kupplung getreten aber weil nix kam weg von kupplung und aufs gas (hoffe das war richtig ^^)aber ich kann doch in jeden gang zum stehen kommen mit kupplung und bremse oder? Ich bin zum beispiel im 2 gang mit bremse und kupplung zum stehen gekommen und hab in den ersten geschaltet im stand wie lass ich in anrollen und wie komm ich zum stehen ?und was wen ich mich ma verschalte was tun danke im vorraus :)

...zur Frage

Kupplung optimal einsetzen - runterschalten?

Hello, ich besitze schon seit einem guten Jahr meinen Führerschein. Mein langzeitiges Problem ist nur, dass ich nicht weiss wie ich umweltbewusst runterschalten soll. Ich komme natürlich bestens mit der Kupplung klar, wann ich optimal hoch und runter schalten muss und und und.. Ich höre allerdings nur von jedem was anderes, was das runterschalten betrifft. Die einen sagen, dass man beispielsweise, dass man Ortseingangs immer jeden Gang einzeln runterschalten soll, sprich vom 6. in 5. etc.. Ich hab mir jetzt angewöhnt, um die Kupplung so selten wie möglich zu benutzen, in Leerlauf zu schalten und von dort aus bis auf die gewünschte Geschwindigkeit mit der Motorbremse abzubremsen und dann mit Hilfe der Kupplung den jeweiligen Gang einzulegen. Problem ist jetzt allerdings, dass ich diese wieder 2x betätige und ich eine fahrzeugschonende Variante finden möchte. Wie macht Ihr das und wie ist es am besten?

Thx :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?