Bremsen "quitschen" bei langsamer fahrt beim bremsen

6 Antworten

wenn du schreibst "wie wenn gummi...." dann nehm ich an es ist mehr so ein rubbeln...

er hat ja nur die beläge gemacht, aber nicht die scheiben. demnach nehm ich an auf der scheibe hat sich ein grat gebildet. das verursacht oft solche geräusche. da nimmt man beläge raus und fährt mit eine feile mal über die kanten.(oder neue scheiben)

was auch sein kann....falsche oder billige beläge.

aber ich tip eher auf die scheibe.

Genau, rubbeln, das Wort hat mir gefehlt!! :) Hmm ich werd mal schauen, villeicht geh ich dort nochmals vorbei. Aber falls es wirklich die Scheiben sind, hätten die das doch gerafft...

Das letzte mal nahm er die Scheibe raus und hat die Kanten abgefeilt, spätestens dort hätte er doch sehen müssen dass da was nicht gut ist :x

0
@Jiraiya

also hat er den grat beseitigt.....dann dürfte das nicht mehr die ursache sein.....jetzt muß ich mal in meiner erinnerung nachkramen. ursachen gibt es noch mehrere.....meld mich nochmal..

lg saab

0
@Jiraiya

eine frage noch........wenn du langsam abbremst und knapp vor stillstand...macht es ein "klackgeräusch" ??

0
@Saab95

nein, es rubbelt weiter bis ich stillstehe, egal wie fest ich bremse. Desto stärker ich bremse umso mehr rubbelt es hab ich das gefühl.

0
@Jiraiya

ok...gut. ich habe deshalb gefragt weil es hätte sein können das die bremsklötze nicht passgenau sind. die verkanten sich dann und machen dann dieses klackgeräusch (aber auch "rubbeln)". jetzt können wir die klötze mal ausschliessen.

ich vermute daher sehr stark das die scheiben zwar noch genug dicke haben....aaaber.....

entweder haben sie zu tiefe riefen.....oder sie haben seitenschlag. das führt auch zu diesem berühmten rubbeln. in dem fall gehören die scheiben getauscht oder abgedreht.

ich tippe eher auf seitenschlag. kann die werkstatt ja mal prüfen. braucht ja nur rad abnehmen und eine meßuhr befestigen und die scheibe mal drehen.

0
@Saab95

nur so ca.......

zulässiger seitenschlag 0,12mm

riefentiefe max. 0,4 mm

ist je nach scheibendurchmesser verschieden, aber ein ungefährer anhaltspunkt. besser ist es natürlich der seitenschlag beträgt nahe 0 .

0
@Saab95

So war heute wieder in der Werkstatt. Hab sogar Probefahrt mit dem Chef gemacht und der meinte dass das rubeln nicht von der Bremse kommt sondern von irgendwo anderst. Auch bei schneller fahrt rubbelt es, nur hört man es dann nicht so gut weil die Umgebungsgeräusche lauter sind. Er hatte noch keine Zeit genauer zuschauen aber in 2 Wochen hab ich den Termin...

0
@Jiraiya

gibst du dann bitte bescheid was es nun wirklich war...danke

lg saab

0
@Saab95

Also in der zwischenzeit war ich nochmal in der Garage. Sie konnten nichts machen alles blieb beim alten, also ich ging ich in eine andere Garage. Dort haben sie etwas an den Bremsblöcken gemacht und sonst noch kleine dinge, und siehe da alles lief perfekt. Dacht ich mir zumindest... 3 Tage später fingen die selbe Problemen wieder an. Er meinte, sollte es wieder anfangen zu "rubbeln", muss ich in die Werkstatt zurückgehen und die Bremsen austauschen lassen (Garantiereparatur). Mal schauen ob sie das machen, ich geb dir dann bescheid wenn alles ok ist. :)

0

Entweder sie haben die Bremse "trocken" eingebaut oder das Quietschen kommt von woanderst! Kann auch gut ein Lager sein...eine Buchse, oder der Riemen...

Das sind aber Mängel die eine Werkstatt schnell finden sollte! Vorallem wenn der Kunde mit dem Problem immer wieder kommt, da heißt es eben mal genauer hinschauen und nicht einfach sagen es liegt an dem und dem!!! Ich wette die haben nicht mal eine Probefahrt gemacht um sich das Geräusch an zu hören....

An deiner Stelle würd ich mal in eine andere Werkstatt fahren oder wenn du ein wenig Ahnung hast den Fehler selber suchen und beheben....

Wenn die Klötzer neu sind und die Werkstatt zu unfähig, dann kannst Du das auch selbst: Bau die Klötzer aus, schmier sie überall außer auf der Belagfläche mit Kupferpaste ein (gibts bei jedem ATU) und wieder rein damit. Wenn der Werstattfuzi einen schlechten Tag hatte klappt das natürlich nicht, man muß sich schon ein Bischen Mühe gebnen.

Quietsche nach Anlassen des Motors weist auf einen lockeren Keilriemen hin, Bremsenquietsche weist auf zu wenig Benutzung der Bremse hin, mal etwas Geschwindigkeit machen und länger sachte abbremsen.

fahr einfach nciht so langsam und gut

Was möchtest Du wissen?