Bremsen erneuern beim Fahrrad. Wann ist es nötig. Scheibenbremsen.

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kommt darauf an, was für ein Gefühl das ist: Der Bremshebelweg ist kurz und trotzdem ist keine Bremsleistung da? Dann sind wahrscheinlich die Bremsklötze verölt und sollten gründlich gereinigt werden.

Oder: Der Bremshebelweg ist lang, evtl. kommt der Bremshebel sogar an den Lenkergriff, ohne das eine gute Bremswirkung vorhanden ist. Dann sind die Bremsklötze abgenutzt. So ist das bei Seilzugbremsen, bei Hydraulikbremsen gibt es eine automatische Nachstellung, da solltest du hin und wieder die Bremsklötze ausbauen und begutachten, wie stark sie abgenutzt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau doch erstmal nach ob der doppelzapfige Kühlungsbügel noch in Ordnung ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchlornXD
25.09.2011, 19:31

Sieht so aus alls müsste ich mal zum Fahrradhändler fahren und mal eine Inspektion machen, habe nämlich noch ein paar andere Sachen die mal eingestellt werden müssen. Danke.

0

Mechanische oder hydraulische Scheibenbremsen???

Erstere können leiden durch neue Lage, gelängte Bowdenzüge, verglasten Oberflächen...

Scheibenbremsen durch aufgenommenes Wasser im System, Luftblasen, verstellte Druckpunkte. Aber bei den km noch nicht durch Abnutzung - gilt für beide. Bei einer hydr. Disc brauchst du allein 300 km Bergtouren, um sie richtig einzubremsen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du viel fährst ohne zu bremsen brauchst du sie kaum auswechseln... Aber du solltest sie wechseln wenn die Pinne auf den Brems"klötzen" die auf die Scheiben gedrückt werden abgenutzt sind. Schau einfach im Fahrradladen, die helfen die gerne, und oft auch kostenlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchlornXD
25.09.2011, 19:28

Mach ich mal. Danke für deine Hilfe.

0
Kommentar von SchlornXD
25.09.2011, 19:28

Mach ich mal. Danke für deine Hilfe.

0

Was möchtest Du wissen?