Bremse im Kopf, Logik und so. -> Mathematik (Statistik) für Psychologie Studenten, wie vorbereiten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich weiß nicht wie es in Deutschland aussiehr (studiere in NL) aber ich würde nicht sagen, dass so viele Leute an Statistik scheitern. Man muss sich halt hinsetzen und genau das lernen was verlangt wird, aber wenn es funktioniert, ist eine willkommene Abwechslung zu irgendwann drögen Theoriefächern.

Ich hätte nie gedacht, dass ich so was mal behaupten würde, weil ich auch nie eine Leuchte in Mathe war und vor diesen Fächern auch die größte Angst. Letztere war im Nachhinein jedoch unbegründet.

Ich würde auch mal behaupten, dass das, was in der Uni an Statistik unterrichtet wird, NICHT viel mit Statistik aus der Schule zu tun hat. Das einzige was wir an, mir bekanntem Stoff behandelt haben, war Wahrscheinlichkeitsrechnung; alles andere war komplett neu. Und diese Wahrscheinlichkeitsrechnung kann man sich wohl mit jedem x-beliebigen Mathebuch aneignen.

Liebe Grüße ;).

Eine Buchempfehlung für den Einstieg wäre "Keine Panik vor Statistik" von Oliver Romberg und Markus Oestreich. Ansonsten gibt es Nachhilfeportale wie Sofatutor, die Online-Kurse in Mathematik und Statistik für diverse Studiengänge anbieten.

Es geht ja vielmehr um das was vor Statistik in dem Ablauf Schule -> Beruf oder Studium dran kam oder kommt. Da meine Frau eben aus dem DDR Schulsystem stammt.

Im Prinzip bräuchte ich eine Themenliste der Mathematik was im Abitur durchgenommen wird, aus der ich die nicht Statistik relevaten Themen ausgliedere !

Schau dir doch mal die Lehrpläne der Oberstufe an, da wird kommt fast gar keine Statistik dran. Lern einfach nur das was im Studium gefordert wird und verschwende deine Zeit nicht mit dem Abi Zeug

0

hohl dir Nachhilfe in Statistik, sich dass alles selbst beizubringen wird extrem schwer. Aber mach dir mal keine zu großen Hoffnungen, an dieser Hürde scheitert der Hauptteil aller Studenten in Psychologie

Das mit dem Hauptteil stimmt, aber ich würde die Hoffnung also überhaupt nicht aufgeben, psychologische Statistik ist nicht besonders schwer!

0
@Gartenphilo

für einen Mathematiker nicht aber für einen durchschnitts Studenten ist es in der Regel das Fach an dem die meisten scheitern.

0

Nach cirka drei bis vier Tagen in Bibliotheken und Mails mit Prof´s, bin ich zu dem Ergebnis gekommen, das dieses Buch genau das ist was ich gesucht habe.

E. Cramer / J. Neslehova Vorkurs Mathematik

erschienen im Springer Verlag ISBN: 978-3-642-01832-9

Weltklasse Buch !

Was möchtest Du wissen?