Bremsbeläge geringeren Verschleiß erzielen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe festgestellt das es im Prinzip egal ist. Denn wenn ein Stein da zwischen ist, dann geht die bremse auch so kaputt. Ich bremse immer langsam, lasse mich ausrollen und halte viel Abstand. Aufgrund von Steinen durfte ich dennoch schon mehrmals die bremsen wechseln.

Vorausschauendes Fahren mindert nicht nur den Verschleiß an Bremsen und Reifen, sondern spart gewaltig viel Kraftstoff. Wer bremsen muss, ist einfach zu schnell unterwegs. Ich habe das vor vielen Jahren bei einem Lehrgang auf LKW mit Anhänger gelernt und das selbe Verhalten hat mir privat viele Kosten erspart. Einer der Punkte, die meinen Ehrgeiz herausforderten, war es immer entweder Schon wieder bei Grün an der Ampel durchfahren zu können, ODER ohne Betätigung der Bremse rechtzeitig zum Stehen zu kommen.

langsames bremsen verringert grundsätzlich die unvermeidliche Reibungshitze, somit zum längeren Leben der Bremsbelege.

gar nicht bremsen, dann halten sie ein Leben lang

buddl1,

Vorrausschauend fahren, anstatt plötzlich bremsen. Vor Allem in Städten. Hebt die Lebensdauer um bis zu einem Jahr 

syncopcgda 09.08.2017, 12:45

Das beantwortet die Frage nicht.

0

Ich würde sagen kurz und heftig ist immer "verschleißender".

Smartass67 09.08.2017, 12:54

Das Gegenteil stimmt.

0
Smartass67 09.08.2017, 13:02
@Smartass67

...bei langen Bergabfahrten überhitzt man durch anhaltendes, schwaches Bremsen die Bremsen viel schneller als durch wenige, scharfe Bremsungen. Zudem ist die Dauer des Reibkontaktes viel entscheidender für den Verschleiß als dessen Intensität.

Mach mal ein Experiment: Holzklotz 1 Sekunde auf Bandschleifer und mit dem 10-fachen des Gewichts drücken. Dann Holzklotz mit Eigengewicht 10 Sekunden auf Bandschleifer. Wetten, bei Versuch zwei ist mehr Holz weg!

P.S.: Beim mir halten trotz sehr sportlicher Fahrweise Bremsbeläge im Schnitt locker 100`000 km und bei Dir?

0

Was möchtest Du wissen?