Bremen cannabis nicht mehr strafrechtlich verfolgt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, das ist richtig , Bremen wollte die Legalisierung nach USA Vorbild, ist aber in Berlin leider gescheitert. Auch ein Fahrverbot wird weben Cannabis nicht mehr automatisch erteilt. Wurde zumindest von der Bürgerschaft verkündet

Beweisen kann ich es nicht ,ich kenne keine Kiffer und bin selber keiner ( zumindest seit über 40 Jahren ) . Bin aber absolut für die Legalisierung .

https://weserreport.de/2016/04/21/politik/konsum-von-cannabis-bremen-kuenftig-ohne-folgen/

Soweit ich weiß, ist eine Entkriminalisierung bisher nur geplant.

3 Gramm werden aber sowieso fast nirgends in Deutschland wirkliche Konsequenzen haben.

Selbst Erfahrung gehabt? 😅

0
@Kakawurst890

Nö, ich persönlich habe in der Hinsicht noch keine Erfahrung mit dem Rechtsstaat, aber man bekommt es ja mit. Aber ich hab mich auch schon mit nem Polizisten unterhalten, der gesagt hat, dass eigentlich nur bei Langeweile der Polizisten beim Kiffen eingeschritten wird. Zumindest in Berlin.

0

Strafrechtliche Konsequenzen nicht. Trotzdem ist die Wahrscheinlichkeit hoch, seinen Führerschein entzogen zu bekommen.

0

Es ist noch nicht soweit. Das ganze ist geplant.

Soll, ist aber noch nicht so. Der Senat wird das wahrscheinlich ablehnen.

Diese "Entkriminalisierung" soll eh erst nächstes Jahr statt finden.


Bremen will Kiffer nicht mehr verfolgen - und Cannabis legalisieren lassen


Das
Bundesland Bremen macht sich für eine Cannabis-Legalisierung stark und
will Konsumenten im eigenen Bundesland entkriminalisieren. Zudem sollen
Kiffer nicht mehr automatisch ihren Führerschein verlieren.



Das war ja keine Ricjtihe Antwort auf die Frage

Ob es schon so ist oder bald so sein wird!

0
@Kakawurst890

So etwas passiert nicht von Heute auf Morgen. Ein paar Politiker wollen das, dann muss das erstmal entschieden werden bla bla bla...
Das dauert Monate wenn nicht sogar Jahre.

0

Was möchtest Du wissen?