Bremen - Amerikanische Besatzungsmacht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die einzige, die Dir was dazu sagen könnte, wäre Deine Urgroßmutter.

Wenn die nicht mehr lebt und sie Deiner Großmutter nie etwas über die Umstände ihrer Zeugung erzählt hat, wirst Du keine Chance haben.

Wenn nichts dokumentiert wurde, wirst Du folgerichtig auch nichts bei irgendwelchen Ämtern oder Archiven finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bremen gehörte nicht zur amerikanischen Besatzungszone, dort waren die Briten.

Die Amerikaner hatten Süddeutschland, ohne Baden, und Teile Österreich besetzt. In Baden, Saarland und teile der Pfalz waren die Franzosen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niklas5297
08.03.2017, 14:47

Doch Bremen und Bremerhaven gehörten zur Amerikanischen Besatzungsmacht 

1

War Deine Großmutter verheiratet? Falls ja, solltest Du Dir die Heiratsurkunde oder den heiratseintrag im Kirchenbuch beschaffen. Da stehen meistens die Eltern drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag dich doch, warum es über diesen Mann nichts gibt. Er könnte genau so gut NS Verbrecher oder ein ganz normaler durchschnittsdeutscher gewesen sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine uroma kommt aus der westlichen zone, mehr ist es nicht. deine oma wurde in der zeit geboren. die besatzungsmacht blieb bis 89 und zog dann teilweise ab.

wenn deine uroma also nicht rausrückte, wer zur zeugung anwesend war, dann brauchst du nix suchen, da es nichts zu finden gibt. du suchst mr x und derer gab es ganz viele. es kann ein flüchtling gewesen sein, den deine uroma toll fand und mit dem sie kurz spaß hatte. es kann sein, dass sie wie millionen frauen europaweit missbraucht und mehrfach vergewaltigt wurde. auch dabei kamen kinder zustande. wer der vergewaltiger soll das gewesen  sein? - der ami-soldat? der angelsachse? der milchmann von nebenan? viele frauen schwiegen aus scham und weil sie noch verantwortlich gemacht wurden für ihr schicksal.

also kann deine oma ein kind einer vergewaltigung sein, eines flings nebenbei oder einfach ein innerlicher vorbeimarsch, weils deine uroma dachte, das leben ist eh vorbei, lass uns nach mal richtig sex haben bevor wir alle draufgehen.who cares, deine oma is ja da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niklas5297
06.03.2017, 11:44

Ja also so wie meine Oma aussieht und meine Mutter ist es wohl sehr warscheinlich, dass er Besatzungssoldat war.Aber Sie haben mit ihrer Antwort vollkommen recht.Mit Ahnenforschung kommt man da wohl nicht so weit.

0
Kommentar von PatrickLassan
06.03.2017, 12:00

die besatzungsmacht blieb bis 89 und zog dann teilweise ab.

Nach 1955 gab es keine Besazungsmächte mehr, da das Besatzungstatut 1955 aufgehoben wurde. Danach waren NATO-Truppen nur noch aufgrund er NATO-Mitgliedschaft der Bundesrepublik in Deutschland.

0

Hast du schon einmal beim Standesamt nachgefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niklas5297
06.03.2017, 11:38

Ja war sogar schon im Staatsarchiv.Also wir sind ziemlich sicher,dass er Besatzungssoldat war .Meine Oma sieht auch dementsprechend aus.Aber über die Besatzungsmacht dürfen die im Archiv keine Angaben machen:(.

0

http://ahnenforschung.net/

Standesamt in Bremen

Kirchenregister.

Ist mühselig aber man findet was mit Geduld.

Der Urgroßvater kommt ja auch nicht aus der "Besatzungsmacht" sprich Amerikanische Zone Bremen , das hat mit den Forschung nach dem Urgroßvater ja wenig zu tun.

Wenn Du den Namen hast, kann man ja mit der Sucher anfangen auch in Registern aus der Nazizeit, Militärregister und in anderen Orten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?