Breiten sich künstliche Magnetfelder nach Abschaltung des Elektromagneten weiter aus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Magnetfeld bricht langsam zusammen, weil das Magnetfeld bei einer Änderung (also dem Abnehmen durch abschalten der Spannung), in der Spule eine Gegenspannung zu dem Abnehmen des Stromes erzeugt. Die Raumwelle breitet sich aber weiter mit Lichtgeschwindigkeit aus.

nein, es zieht sich eher zusammen, wenn du den elektromageneten wieder auschaltest. daher kommt z.b. der viel gefürchtete induktive effekt.

lg, Anna

Im Nahfeld zieht es sich wieder zusammen, aber im Fernfeld wird debnnoch weiter abgestrahlt...

2
@michiwien22

eigendlich logisch. sonst würde ja radioastronomie garnicht funktionieren.

lg, Anna

1

Änderung des Magnetfelds breitet sich mit Lichtgeschwindigkeit aus. Licht selbst ist ja nichts anderes.

Was möchtest Du wissen?