Bregenwurst und Gehirn, ist es verboten oder nicht mehr zulässig?`Rechtliche Frage dazu.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Siehe hier die Antwort:

Bregenwurst beziehungsweise auch Brägenwurst ist eine Wurstspezialität aus Schleswig-Holstein sowie Sachsen-Anhalt. Mit Bregen ist Rinder- oder Schweinehirn gemeint. Seit der BSE-Krise wird Hirn nicht mehr als Zutat verwendet und ist somit heutzutage kein Bestandteil mehr der Bregenwurst.

Quelle: http://www.was-wir-essen.de/forum/index.php/forum/showExpMessage/id/41657/page1/14/searchstring/+/forumId/3

nur ist der Bestandteil verboten oder nicht mehr zulässig ?

0
@Cranberry42

Ich habe Google nochmal hoch und runter befragt..Gesetz oder nicht.. also ein Gesetz scheint es allem Anschein nach nicht zu geben..habe gelesen, daß ein Gesetz (?) überarbeitet wird und demzufolge gibt es kein Gesetz für ein Verbot. Also alles in allem nur einen Hinweis..daß es nicht gestattet..erlaubt..oder wie auch immer sei?? Gib doch Deine Frage bei Google mal ein..mehrere Links die darüber etwas zu sagen haben aber wie die Katze um den heißen Brei reden.

2

Ein Verbot gibt es nur für Rinderhirn. Etwas anderes sind die Leitsätze, da steht drin was in eine Bregenwurst darf, damit es Bregenwurst genannt werden darf. Eine Wurst mit Schweinehirn darf also hergestellt werden, ist aber keine Bregenwurst.

aus wikipedia:

Ihren Namen hat die Bregenwurst vom früher zugegebenen Schweinehirn: Plattdeutsch steht Bregen oder Brägen für Hirn[1], heute darf Hirn nicht mehr verarbeitet werden.[2]

Die Quelle solltest Du schon angeben..wird von gf verlangt.

2

Ist Taubenfüttern offiziell verboten?

Als ich heute ein paar Brösel für die Tauben fallen ließ, bekam ich von einem älteren Herrn eine Standpauke- er sagte, das sei verboten. Ist es rein rechtlich denn nun wirklich verboten??

...zur Frage

Mutter Mietvertreag Sohn wohnt mit einem Freund rechtlich?

Wenn ich in der Wohnung meiner Mutter wohne und sie Hauptmieterin ist und ich aber aus einer Notsituation einen Freund bei mir wohnen lasse

weil er sonst von Obdachlosigkeit betroffen ist

wie sieht da die rechtliche Lage aus ist das zulässig, wenn ja wieviele Wochen und Monate?

Meine Mutter darf mich ja auch hier wohnen lassen(trotz unwohlen der Vermietern aber kein feindliches)

Wie siehts aus rein rechtlich ?

...zur Frage

Ist es rechtlich zulässig, fremde Autos zu fotografieren?

Sehr geehrte Damen und Herren.

Ich möchte gerne wissen, wie die rechtliche Situation ist, wenn man im öffentlichen Verkehrsraum andere Fahrzeuge fotografieren möchte.

Es geht nicht um Fahrzeuge, die sich im Verkehr bewegen. Sondern um Autos, die stehen, und wo kein Fahrer mehr im Innenraum sitzt.

Freundliche Grüße

Bernd Paulmeier

...zur Frage

Süchtig nach Geruch von Kohlenanzünder, usw. arg schädlich?

Hallo, ich muss immer dran "schnüffeln". Die Eltern haben jetzt sämtliche Packungen weggenommen und weggesperrt, dass ich nicht mehr dran komme (-.-) weil sie sagen, es ist schädlich (Vater hat schon gefragt, warum ich jetzt AUCH NOCH ANFANGE zu schnüffeln... und ich hab kein Bock, dass sie das auch noch meiner Psychologin sagen...), kann schon sein, das es gesundheitsschädlich, aber welche Stoffe sind schädlich, oder allgemein warum ist es schädlich?

Genauso wie Benzin, früher habe ich davon gek**zt, wenn ich die Chance habe, es zu riechen, MUSS ich es riechen, das selbe ist bei TippEx, "schlimmer" bzw. "am schlimmsten" ist es aber bei Kohlenanzünder...

Oft stehen ja Jugendliche plötzlich auf den Benzingeruch, was macht es aufeinmal so "anziehend"? Und was genau ist daran schädlich(schnüffeln an Kohlenanzünder, Tipp Ex und Benzin)?

...zur Frage

Kann BSE in Rinderherz sein?

Hallo,

mir hat neulich jemand gesagt, Diskus werden mit Rinderherz vitaler. Nun möchte ich folgendes wissen:

Kann in Rinderherz BSE sein?

Gruß, Torben

...zur Frage

Artz verschreibt Antibiotika ohne Patient gesehen zu haben. Ist das rechtlich zulässig?

Ein Arzt hat meiner Mutter ein Antibiotika verschrieben obwohl sie gar nicht bei ihn war sondern meinen Vater hingeschickt hat. Da mein Vater bald in Urlaub ( nur die Scheiz) wollte und er zur Sicherheit auch ein Antibiotika haben wollte hat der Arzt meinem zu diesem Zeitpunkt völlig gesunden Vater das gleiche Antibiotika für den Fall einer Erkrankung ebenfalls aufgeschrieben. Mein Vater ist Privatpatient meine Mutter gesetzlich versichert. Ist das Verhalten des arztes rechtlich zulässig??? Bitte keine Stellungnahmen zum Thema ob das Verhalten des Arztes medizinisch ok ist, (ich denke das ergibt sich von alleine, dass dies medizinisch völlig daneben ist) Ich frage mich nur wie das rechtlich aussieht, wenn verboten würde ich ihn mit etwas deutlicherem Nachdruck auffordern so etwas nie wieder zu tun.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?