Brechwurz übergeben?

1 Antwort

In der Homöopathie ist die Brechwurz mit der Stammpflanze Cephaelis ipecacuanha ein probates Mittel gegen Beschwerden, die von anhaltender Übelkeit begleitet werden, zum Beispiel bei Bronchitis, Bronchialasthma und Keuchhusten. Magen-Darm-Entzündungen und Schleimhautblutungen sind weitere Anwendungsgebiete. Verreibungen, flüssige Verdünnungen, Tabletten und Lösungen zur Injektion werden ab D4 verwendet, während Suppositorien bereits ab D3 und Streukügelchen ab D2 Einsatz finden. Dabei ist zu beachten, dass Zubereitungen bis einschließlich D3 rezeptpflichtig sind.

steuersatz 7% oder 19%?

hallo zusammen,

muss ich, wenn ich auf dem markt feinkost kaufe 7 oder 19% mehrwehrtsteuer bezahlen?

z.b. bei folgenden produkten:

marmelade sirup likör getrocknete nudeln tomatensauce salz/zucker öl/essig chutneys tee brotaufstrich

wir haben nämlich bei uns auf dem markt nen verkäufer der auf alles 19% drauf schlägt. und ich dachte immer bei lebensmitteln oder bei verkauf von waren zum direktverzehr muss man nur 7% bezahlen. kennt sich da jemand genau aus?

gruß thomas

...zur Frage

Hallo,bin 14 Jahre jung und habe Emetophobie,an wen soll ich mich wenden?

Ich habe Emetophobie.Mir ist oft übel und ich habe Angst mich übergeben zumüssen.Wenn ich in der Stadt bin,Schule,Bus,Freunden,Zuhause oder auch wenn ich alleine bin.Meine Eltern sind getrennt. Ich fühle mich bei meiner Mutter wohler.Als ich 12 war,war ich in den Ferien bei meinem Vater. Am Abend war mir so übel.Ich musste mich öfters übergeben.Mein Vater wurde durch das Brechgeräusch geweckt.Ich konnte nicht auf hören mich zu übergeben.Mein Vater meinte genervt. Ich sollte ins Bad gehen und dort weiterebrechen. Ich habe mich in die Decke erbrochen.Ich bekam so starken Heimweh,dass mich meine Mutter am nächsten Tag abholte.Ich habe meinen Vater gerne doch seit dem Vorfall habe ich immer Angst zu ihm zugehen.Ich war vor paar Wochen krank,hatte eine Erkältung.Mir war die ganze Zeit schlecht.musste. mich aber nicht übergeben.Ich habe auch Angst sehen zu müssen wie sich andere übergeben müssen.Ich habe Angst es nicht kontrolieren zukönnen oder ich kann es auch garnicht einschätzen wann ich mich übergeben muss.Ich gehe nicht einfach zur Toilette.Ich bleibe verzweifelt da und warte bis es vorrüber geht.Ich habe im Internet gesucht was man dagegen tun kann.Da stand was von Kliniken.Ich erzählte meiner Mutter davon,ich will auch in so eine Klinik.Sie meinte:"Stell dich nicht so an,das ist Kopfsache."Aber es geht nicht.Ich kann nicht mehr.Diese Angst mitten in der Nacht wegen Übelkeit aufstehen zumüssen.Ich weine und denke mir:"Ich muss mich öfters im Leben übergeben.Was soll ich tun?An wen sollte ich mich wenden?Später wenn ich die Schule fertig habe möchte ich Polizistin werden das geht mit so einer Krankheit nicht.Ich bin ja erst 14 und weiß nicht wo ich mir Hilfe holen kann. PS: Kann mir jemand Tipps geben was ich tun soll,wenn ich mich wieder in einer Phase befinde? Danke im Vorraus

...zur Frage

Ich wohne in einer WG mit einem Freund,er zahlt Gebühren und ich nicht.Ich habe eine Befreiung für die Beiträge!Zahlt mein Mitbewohner jetzt den ganzen Beitrag?

...zur Frage

Soll ich nicht traurig sein?

Ich habe jetzt Fieber,möchte ich,dass mein Freund zu mir kommt.Aber mein Freund hat gesagt,dass er nicht krank werden dürfe,komme er zu mir nicht.Ich versuche ihn zu verstehen,aber ich bin traurig.

...zur Frage

Salzwasser getrunken, hat aber kein Erbrechen ausgelöst, gefährlich?

Ich habe vor ca 10 min 250ml lauwarmes Wasser mit 3TL Salz getrunken aber mir ist weder übel noch musste ich mich übergeben ich hab eher Bauchschmerzen. 

Ist das gefährlich was soll ich jetzt tun abwarten oder es meinen Eltern sagen. Es heißt ja man kann auch sterben oder so. 

Es ist wirklich ein ekelhafter Schmerz im Bauch.

...zur Frage

Übelkeit nach fettigem Essen?

Hey :) Also jedes Mal, wenn ich fettiges Essen esse wie zum Beispiel Pommes o.ä., dann wird mir immer wieder schlecht. Als Kind musste ich mich nach solchen Mahlzeiten oft übergeben, aber das ist dann mit elf oder so besser geworden. Jetzt bin ich siebzehn und mir fällt immer wieder auf, dass es mir, wenn ich Dinge mit viel fett oder Öl esse, immer wieder übel wird. Liegt das einfach daran, dass so etwas ja sowieso schon nicht gesund ist oder könnte das auf irgendeine Unverträglichkeit hinweisen? Danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?