Brechwurz übergeben?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In der Homöopathie ist die Brechwurz mit der Stammpflanze Cephaelis ipecacuanha ein probates Mittel gegen Beschwerden, die von anhaltender Übelkeit begleitet werden, zum Beispiel bei Bronchitis, Bronchialasthma und Keuchhusten. Magen-Darm-Entzündungen und Schleimhautblutungen sind weitere Anwendungsgebiete. Verreibungen, flüssige Verdünnungen, Tabletten und Lösungen zur Injektion werden ab D4 verwendet, während Suppositorien bereits ab D3 und Streukügelchen ab D2 Einsatz finden. Dabei ist zu beachten, dass Zubereitungen bis einschließlich D3 rezeptpflichtig sind.

Was möchtest Du wissen?