Brechen eines Versprechens bzgl. eines zukünftigen Mietvertrags?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn er die Zusage beweisen kann, hat er einen Anspruch. Notfalls sogar auf zur Verfügung stellen einer Wohnung.

Das haben u.a. die Landgerichte von Würzburg, Siegen, Dortmund, Stuttgart entschieden.

Es kommt auf die Glaubhaftigkeit der Zeugen an und nicht auf den Verwandschaftsgrad. Das letztere entspricht nichtdem Gesetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kreatin
16.04.2016, 20:54

Das steht natürlich im Gegensatz zum vorigen Beitrag, aber vielen Dank auf jeden Fall. Ich werde mich mit beiden Sachen auseinander setzen und dann mal sehen wie es ausgehen wird. 

0

Nein - kann er nicht, weil mündliche Zusagen vor Gericht nur Bestand haben, wenn sie bewiesen werden können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kreatin
13.04.2016, 22:22

Das heißt, wenn er einen Zeugen hätte, würde es gehen? 

0
Kommentar von Buerger41
15.04.2016, 23:48

Das ist eine frivole Auslegung der ZPO (Zivilprozessordnung)

0

Was möchtest Du wissen?