Brazche einen Bezuehungs Tipp, übertreibe ich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja wenn ihr verheiratet seit dann weiß es doch sowieso jeder da muss das doch nicht unbedingt auf Facebook veröffentlicht werden. Er hat dich ja aus nem Grund geheiratet weil er dich liebt.
Ich persönlich finde schon das du übertreibst es ist doch nur das Internet aber wenn du in deinem Ermessen angemessen reagiert hast dann wird dich meine Meinung nicht umstimmen.
Viel Glück noch! :)
LG
Kätzchen

sonne152011 15.01.2017, 17:13

danke für die antwort, durch eure meinung öfnet es mir doch die augen, werde wahrscheinlich mein profil löschen soll er doch machen was er will nervet eh das ganze kommentieren liken usw, also danke noch einmal

1

Erstmal kann ich das als Streitthema wirklich überhaupt nicht nachvollziehen.

Ist Facebook bei euch so wichtig?! Ist es euer gesamtes Leben oder wieso ist es nötig, deswegen so einen Streit anzufangen?!

Bist du mit dir selbst unzufrieden oder unsicher und streitest deswegen über sowas? Facebook ist ja mal echt überhaupt kein Grund für einen Streit wenn es nichts mit Untreue zu tun hat. Gerade bei deiner Situation.

Und seine Drohung, dass er dich von der Freundesliste nehmen wollen würde. Was ist das denn? Eure Freunde wissen doch ohnehin, dass ihr verheiratet und ein Paar seid, oder?

Und bei Fremden kanns euch ohnehin echt egal sein.

Frag ihn doch einfach mal, ob ihr euren Beziehungsstatus nicht ändern wollt und dann ändert ihr ihn einfach. Frag ihn, ob es ok ist wenn du Bilder von euch hochlädst und vielleicht lädt er dann auch welche hoch.

Aber traurig zu sein und sogar davon zu sprechen, nicht miteinbezogen zu werden, das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Er geht doch mit dir in eurem echten Leben in eurer echten gemeinsamen Zeit aus und ihr macht irgendwas zusammen, dann bezieht er dich natürlich mit ein. Das ist doch wichtiger als Facebook!

Seine Reaktion kann ich da auch nachvollziehen, wenn bei mir so ein Stress wegen gar nichts wäre, dann hätte ich auch erstmal keine Lust, mich zu melden oder mich zu treffen oder Zeit zusammen zu verbringen. Am Ende ist ja eh wieder dicke Luft wegen gar nichts.

Und wenn er jetzt mit jemandem unterwegs war und du nicht dabei warst, wieso sollte er dich dann angeben? Das würde keinen Sinn ergeben.

Allgemein finde ich es ziemlich unreif, über sowas zu streiten.

Bei dem Beziehungsstatus kann man ja fragen, ob man das nicht mal langsam in "verheiratet" umändern will aber naja, wenn das so weiter geht wird die Ehe auch nicht lange halten.

Darüber in Ruhe reden kann man ja, dass man mal ein paar gemeinsame Fotos auf Facebook hochladen wollen würde und alles aber so einen großen Streit, naja, ist es nicht wert finde ich.

Finde aber auch, dass das wirkliche Leben von euch beiden zusammen wichtiger ist als irgend so ein soziales Netzwerk

bin zwar noch nicht verheiratet aber ich kann beide seiten nachvollziehen. klar wenn er nicht so darauf steht über all herumzuposaunen das er verheiratet ist verstehe ich das, aber bei facebook kann es eh jeder sehen und auch am ring, den er doch hoffentlich trägt, falls ihr welche habt. und ich verstehe dich total. ich hasse es auch wenn man dinge anspricht die einen stören, so banal sie auch sind und dann ein "reg dich nicht auf" kommt.

Ich finde auch seine reaktion von wegen aus der freundesliste löschen total dämlich. also ob du dann nicht mehr seine frau wärst und er dich nicht mehr angeben muss bei facebook. 

ich finde du solltest nochmal ein ruhiges gespräch mit ihm suchen, ihm deinen standpunkt erklären und deutlich machen das es dir wirklich am herzen liegt und du nicht verstehst wieso er so zu dir ist, wo es doch nur eine kleinigkeit ist und du wirst ja wohl auch dinge für ihn machen die du nicht so toll findest, aber trotzdem tust weil du ihn liebst.

ich hoffe ihr bekommt das geklätr. auch wenn ich jetzt nur die eine seite gehört habe und nicht den teufel an die wand malen will, aber wenn männer so sind, dann stört sie irgendwas oder sie haben etwas, ich weis das, ich bin selber einer. 

du solltest herausfinden was ihn stört.

Ich weis das ist ne sehr intime sache, aber vllt liegt e an eurem liebesleben. KEINE AHNUNG ob das stimmt, ist nur ne sache bei männern, wenn da eine sache nicht stimmt, ist alles doof.

ich wünsche dir viel glück!

Mein Rat: Meldet euch beide für mindestens ein Jahr bei Facebook & Co. ab. Kümmert euch erst mal darum, euere Beziehung zu festigen. So wird das nix. 

Du übertreibst. Ich bin nicht bei Facebook und sehr sehr lange mit dem gleichen Mann verheiratet, der auch nicht bei Facebook ist.

Melde dich doch bei dem Mist da ab, wer braucht das schon. Soll dein Mann posten, was er will, schau einfach nicht drauf sondern kümmere dich um das echte Leben. Reality

Hallo,

DU bist doch die Frau an seiner Seite, ganz real, bist auch überall dabei, wenn er unterwegs ist .........

dann lasse ihn doch posten was er will,

das sollte Dich gar nicht berühren !

Weißt Du, wenn ein Mann ständig betont, wie sehr er seine Frau liebt und sie immer in den Vordergrund rückt, so ist das noch lange kein Garant für ewige Liebe, ganz im Gegenteil.

Darum ...... Keep cool !

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?