Brautstrauß konservieren und zur Lampe machen

kleines Beispiel - (acryl, Floristik, Konservierung)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schöne Idee! Eine passende Seite habe ich nicht gefunden. Nur die: http://board.gulli.com/thread/125814-rose-in-acryl-eingiessen/ ist zum selber machen. Ich kenne das trocknen mit silikagel oder Waschpulver. Wenn ich was finde, schreibe ich es rein. :-)

Sorry konnte heute erst weiter machen! http://www.miss-solution.com/de/hochzeit-ratgeber/brautstrauss-nach-der-hochzeit-konservieren.html. Das habe ich auch gelesen: Ich habe mal in einer Zeitschrift gelesen, dass manche Floristen anbieten, den Strauß nach der Hochzeit in ein Silikonbad zu tauchen und ihn somit zu konservieren. Kostet um die 40 €. ewige-rose.de! Lianes Hochzeitspage. de. :-)

0

Hallo ... das wird aber ein sehr teures Werkstück; es gibt aber auch noch alternativen: den Brautstrauß >> gefrier - trocknen << lassen, oder aber auch in Waschpulver für einige Wochen legen, da wird auch die Feuchtigkeit herausgezogen. Vielleicht findet sich etwas unter Brautstrauß haltbar machen, im Internet Informationen - viel Glück auf der Suche - viele lassen sich auch den Brautstrauß aus Kunstblumen nacharbeiten, das ist die beste Methode. Leider lassen sich nicht alle Blumen gut trocknen, wenn man keine >> Spezielle Trockenkammer << hat. Ich habe auch noch niochts darüber gelesen, wo man Brautsträuße stabiliesieren läßt. Denn es ist ja neuerdings so üblich, den brautstrauß in die >> Frauenmenge << zu werden nach amerikamischen Vorbild.

Was möchtest Du wissen?