Brautkleid und im 7.Monat schwanger

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich würde an deiner Stelle kein Kleid zum schnüren nehmen. Achte einfach darauf, dass es nicht auf den Bauch drückt, das kann sich sonst ziemlich unangenehm anfühlen.

Es gibt auch "normale" Kleider, welche am Bauch mehr Platz lassen, das muss nicht unbedingt ein Umstandskleid sein.

Einfach eine Nummer größer würde ich das Kleid nicht nehmen, du nimmst ja nicht überall gleich viel zu, da kann es gut sein, dass das Kleid dann nicht schön sitzt.

Geh am Besten mal in ein Brautmodengeschäft, schau dich um, was es gibt, und frag nach, weche Erfahrungen die mit dem Thema haben. Die können dir dann sicher sagen, auf was zu achten ist, wann man das Kleid anpassen / aussuchen sollte und was du sonst noch wissen solltest.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon unten geschrieben fände ich ein weißes Brautkleid bei einer kirchlichen Trauung bei dir auch leider etwas unpassend... aber geh doch einfach mal in ein Brautgeschäft und lass dich beraten.

Wäre es nicht eventuell auch ratsam die kirchliche Trauung zu verschieben? Denn du musst bei dem Kleid (wenn du es denn nicht erst drei Tage vor der Trauung kaufen möchtest) ja schon jede Menge Platz am Bauch einplanen, oder? Und wie sich dein Gewicht bis dahin sonst noch verändert oder wo dann eventuell Pölsterchen platziert sind, weißt du ja noch gar nicht.... wäre es dann nicht schöner, damit bis nach der Geburt zu warten und dann ein Kleid zu tragen, dass nicht allzu sehr weit eingeplant sein muss?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein weißes Brautkleid würde ich da nicht mehr nehmen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?