Braunes Poolwasser?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Normalerweise sollte man vor der Pumpe einen Filter gegen Schlamm o.ä. haben. Dadurch hat man diese Probleme dann nicht, also einfach mal Nachfragen.
Am besten beim Hersteller oder Heizungsreperatör.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ansaugstutzen des Brunnens muss mindestens 30 cm über dem Boden hängen und nicht auf dem Boden des Brunnen, dann wird auch kein Schlamm angesaugt. Da ist wohl beim Brunnenbau schon alles falsch gemacht worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Brunnenwasser enthält Eisenoxid FeIII und Manganoxid (das was Du als braun wahrnimmst).

Zunächst brauchst Du einen Sandfilter, den kannst auch mit BIRM (teuer) betreiben.
Ins Poolwasser musst Flockungsmittel geben.
Und Stoßchlor satt.
Besser ist "Clear Fun" (Hornbach Baumarkt), hochdosiertes Chlor.

Besser wäre natürlich Leistungswasser, lass Dir einen Brauchwasserzähler anschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohannJames
27.07.2016, 11:15

@soissesPDF: bekommst Du eigentlich Geld von Hornbach für deine "Clear-Fun-Werbung"???

Und dann solltest Du dich zurückhalten mit deinen Märchenerzählungen (z.B. FE III - das ist nämlich erst einmal FE II)

0
Kommentar von BestMom4Ever
27.07.2016, 18:33

Das Wasser ist in Ordnung, hab es schon prüfen lassen.. Es geht um die Pumpe, welche sie den Dreck ( Schlamm) vom Boden ansaugt...

0

Was möchtest Du wissen?