Braune Urinflecken

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

BEVOR Du zu einem Arzt gehst schreibe bitte detailliert auf was Du in welcher Menge getrunken und gegessen hast in den vergangenen ca. vier Tagen.

Einige Lebensmittel färben unseren Urin ein. Das ist dann normal.

Hast Du zu wenig getrunken kann es auch sein dass der Urin zu dunkel aussieht. Hierzu ist allerdings in der Regel ein längerer Zeitraum als eine Woche nötig.

Auf alle Fälle solltest Du so viel als möglich trinken. Wenn es geht Tee, Wasser. Sollte eine Infektion die Ursache sein so sorgt auf alle Fälle gute Spülung dafür dass der Infekt sich bei der Verbreitung schwer tut.

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Manchmal haben wir Frauen eine kleine Schmierblutung die dann so aussieht als sei der Urin die Ursache. Das ist in der Regel dann kein Grund zur Panik oder so. Ursache kann eine Aufregung sein, anderes Essen oder der Körper will das einfach mal so.

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Also gehe auf alle Fälle zum Urologen um den Urin mal durchchecken zu lassen. Das kannst Du so ja der Sprechstundenhilfe sagen. Das kostet dann dem Arzt nicht viel Zeit und der Termin kann schneller vergeben werden.

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Bitte gewöhne Dir auf alle Fälle an morgens vor dem Aufstehen Temperatur zu messen und schreibe das regelmäßig auf. Nach etwa drei Monaten kann ein Frauenarzt daraus beginnen manche Information zu lesen. Es ist also eine durchaus nützliche Information falls mal eine Frage im Raum steht in dem Bereich.

<<<<<<<<<<<<<<<<<

Wir können uns schnell mal auf einer Toilette einen Infekt holen ohne es zu merken. Das ist dann keine große Sache wird bald fachlich behandelt.

ABER: Sollte es sich um einen gynäkologischen Infekt handeln dann stärke Dein Immunsystem. Rotbuschtee vom Discounter wirkt erst nach ca. einem Jahr wird täglich ein Liter getrunken. Dafür schützt er dann aber sehr umfangreich. Ingwer lässt sich vielfältig verwenden. Ansonsten findest Du im Netz massenweise unter 'tipps zur immunstärkung auf natürliche weise'. So manche Anregung lässt sich in die Küche integrieren.

Bist Du männlich oder weiblich?

anonym1994ma 29.10.2012, 11:38

weiblich

0
SilkeJa 29.10.2012, 11:43
@anonym1994ma

Geh am besten mal zum Frauenarzt oder zum Hausarzt. Dort kann ein Urintest gemacht werden, vielleicht hast Du eine leichte Blasenentzündung oder ein Problem mit den Nieren? LG und gute Besserung

0

Was möchtest Du wissen?