Braucht sie eine Decke (pferd)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Huhu,

generell muss man das immer von Pferd zu Pferd entscheiden, tendenziell lasse ich aber auch lieber so lange ohne Decke wie auch nur irgend geht. Kaum ein Pferd benötigt wirklich eine Decke.

Interssant zu wissen wäre aber auf jeden Fall, wie das Pferd genau gehalten wird. Ein Pferd, dass sich jeder Zeit unterstellen kann, wird fast nie eine Decke benötigen. Ein Pferd, dass tagsüber keinen Wetterschutz hat, schon eher.

Wenn ein Pferd gesund aber zu dünn ist, wäre die erste Maßnahme such erstenmal das Raufutter zu erhöhen. Zum Beispiel in einer Gruppenhaltung während der Fresspausen das Pferd abtrennen und mit freiem Zugang Heu anbieten.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Purzelmaus99
10.11.2016, 17:07

Es ist ein kleiner privater offenstall mit unterstellmöglichkein aber sie steht fast immer draußen (werde auch in Zukunft erstmal trennen beim füttern )

0

Sind denn sonstige Krankheiten (Magen, Nieren, Leber et) ausgeschlossen? Und hat dein Hafi noch irgendwelche Gebrechen?

Bin auch kein Fan von Decken oder gar scheren, aber wenn deine Stute zu sehr abmagert und friert (ist ja nun auch nicht mehr die allerjüngste) ist das übergangsweise vielleicht gar keine so schlechte Idee.

Wurde denn schon mal ein großes Blutbild gemacht und die Zinkversorgung geprüft?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Purzelmaus99
10.11.2016, 19:08

Nein sonst hat sie eigentlich nichts Blutbild wäre vielleicht mal ganz gut weist du wieviel das ungefähr kostet?

0

pferde brauchen keine decke,das stört ihre thermoregulation,lass es doch

einfach sein gesundes fell behalten.unsere pferde gehen erfogreich bis

s-dressur und werden nie eingedeckt(sie kommen bei JEDEM wetter auch im

winter raus)auch unsere alten pferde(über 30 jahre)tragen nei eine decke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist sie denn überhaupt zu dünn? Und woran machst du das fest? Friert sie ständig (ab und an frieren ist gut und sogar gesund)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Purzelmaus99
10.11.2016, 19:07

Ja sie ist zu dünn das hat auch der Zahnarzt und hufschmied gesagt man sieht die Rippen schon teils

0
Kommentar von Purzelmaus99
10.11.2016, 20:23

Also zittern tut sie bis jetzt noch nicht aber die Ohren sind nur ganz minimal warm

0
Kommentar von Baroque
11.11.2016, 20:17

UND: Wenn Du ihr nächste Woche ein Medikament eingeben möchtest: Ist geprüft, ob das überhaupt notwendig ist? Offenbar läuft der Stoffwechsel ja grade eh nicht soooo brilliant, da wäre ich vorsichtig mit unnötigen Medikamentengaben.

1. Habt Ihr Dasseln in der Gegend bzw. an Eurem Ort? Wurden Eiablagen beobachtet? Wann waren die?

2. Beprobt Ihr den Bestand regelmäßig, sodass Ihr eine Aussage über das Vorhandensein der Moosmilbe, also einen Bandwurmbefund über's Jahr treffen konntet?

3. Welches Medikament wurde auf Basis des Befunds geraten, wenn ein Befund vorliegt? Wenn kein Befund vorliegt, welches Medikament? Bzw. welcher Wirkstoff, das Produkt interessiert mich nicht, lediglich, welcher Wirkstoff gegeben werden soll.

1

Was möchtest Du wissen?