Braucht man Kohlestifte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man kann auch toll mit Bleistiften zeichnen. Aber Kohlestifte haben ein satteres Schwarz und lassen sich besser verwischen.

Zum Zeichnen würde ich nur einen weichen Bleistift nehmen. Aber das "schwarz" wird immer nur Graphitgrau werden. Für sattes schwarz brauchst du Kohlestifte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach - mit einem weichen Kohlestift braucht es fast keinen Druck auf das Papier zum zeichnen, außerdem läßt sich der einzelne Strich - wenn nötig - auch leicht "verschmieren)

Und: das ständige Anspitzen entfällt auch ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tatsächlich kann man allein mit Kohlestiften Zeichnungen anfertigen, allerdings gibt es dann kaum fein ausgearbeitete Details.

Ich benutze Kohlestifte, um weiträumig Schattierungen anzulegen - es geht eben schneller als mit einem weichen Bleistift. Allerdings verwische ich die Kohlestriche immer mit dem Finger oder einem Papierwischer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?