Braucht Mann Abitur für den polizeiberuf?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nicht nur MANN, sondern auch Frau :-)) kommt auf die Laufbahn an, bei manchen Berufen halt eine Bedingung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehhh. Also, aus erster Hand: JA! Wenn du studieren willst in jedem Fall und für die 2 Qualifikations Ebene (komme aus Bayern) ist Realschulabschluss bzw Quali mit Berufsausbildung Pflicht. Du musst noch einen Einstellungstest und Sporttest bestehen, Sachsen und Berlin sind ziemlich einfach, Bayern ist da schon wirklich kniffliger. Aber: Mit viel Wille und Disziplin geht ja bekanntlich alles. Informiere dich doch einfach auf der Seite der Polizei, da gibt es immer Einstellungsberatung ;)

Ganz viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mich noch zu einer etwas netteren Antwort entschlossen, weil mich deine Formulierung "gut" etwas wurmt und weiter unten auch mit "ja" beantwortet wurde.

Ich muss wirklich sagen, daß ich die Anforderungen der Polizei im Gegensatz zu vielen anderen Branchen und Firmen für sehr moderat halte.

Bitte wer läd ausnahmlos jeden zu einem Eignungsverfahren ein, der die Mindestanforderungen erfüllt? Gut, es ist eine Behörde, hier zählen beamtenrechtliche Vorgaben, dennoch: Mindestanforderungen sind die laufbahndefinierten Schulabgänge. RS bzw. FHR und/oder Abi. Viele Kombis sind möglich. Mindestnoten in Zeugnissen werden fast gar nicht mehr verlangt. Wenn, dann stelle ich mir folgende Frage:

Ist denn ein Zeugnis mit diesen Noten ...

RS - 3 in Mathe/Deutsch - mind. entspricht den Erwartungen Kopfnoten - allgem. Durchschnitt 3,3 - Rest völlig egal

ABI/FHR - mindesten 5 Punkte in Mathe/Deutsch, übriges s.o., Fachrichtung, Profil - völlig schnuppe

... wirklich GUT ?

Ich wage die Aussage: Auch mit einem mittelmäßigem Zeugnis kann man sich bei der Polizei bewerben. Das Zeugnis ist jedoch am Ende nicht relevant. Die Ergebnisse aus dem Test sind entscheidend. So gesehen bekommen sehr sehr viele immerhin eine Chance, sich zu beweisen. Wo gibt´s das sonst noch?

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein brauchst du nicht. Wie in den meisten Berufen hast du halt größere Aufstiegschancen. In Sport solltest du aber sehr gut sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einmal die

  • 16 Landespolizeien (davon hat jedes Bundesland eine)
  • Bundespolizei (zusammengelegt aus dem Bundesgrenzschutz und der Bahnpolizei, daher liegt deren Einsatzfeld im grenz- und bahnpolizeichen Feld)
  • Bundeskriminalamt
  • Polizei beim Deutschen Bundestag (die Behörde, die die Polizeigewalt in den Gebäuden des dt. Bundestages ausübt)

Folgendes sind allgemeine Voraussetzungen:

Es gibt bei der Polizei einen

  • mittleren Dienst

    • Voraussetzung: Realschulabschluss
    • Ausbildung: 2(,5)-jährige Ausbildung
    • Eingangsamt: Polizeimeister
  • gehobenen Dienst

    • Voraussetzung: FHR/Abi
    • Ausbildung: 3-jähriges Bachelor/Diplomstudium an einer (Fach)hochschule der Polizei
    • Eingangsamt: Polizei-/Kriminalkommissar
  • höheren Dienst

    • Voraussetzung: abgeschl. Studium oder lange Tätigkeit im gehobenen Dienst + gute Leistungen
    • Ausbildung: 2-jähriger Masterstudiengang an der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) in Münster
    • Eingangsamt: Polizei-/Kriminalrat

Der mittlere Dienst wird aber nicht mehr in allen Bundesländern ausgebildet. Länder, in denen der mittlere Dienst ausgebildet wird sind:

  • Bayern
  • Baden-Württemberg
  • Schleswig-Holstein
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Thüringen
  • Hamburg

In den anderen Bundesländern ist der mittlere Dienst abgeschafft, d.h. du brauchst Abi/FHR, um dich für den gehobenen Dienst zu bewerben.

Weitere Voraussetzungen:

  • Deutsche Staatsangehörigkeit gem. Art. 116 GG oder Staatsbürgerschaft eines EU-Staates
  • Erklärung zum Eintritt in die freiheitlich-demokratische Grundordnung
  • in geordneten, wirtschaftlichen Verhältnissen Leben (also nicht völlig überschuldet sein)
  • nicht gerichtlich bestraft sein
  • psychische und physische Belastbarkeit

sowie die gesundheitlichen Voraussetzungen:

  • keine chronischen Erkrankungen
  • keine Leberschäden
  • kariesfreies Gebiss
  • keine Farbsinnesstörung
  • keine Hörschäden

Weitere formale Voraussetzungen, wie Schulnoten oder Urkunden, sowie der Ablauf des Einstellungstests unterscheiden sich von den einzelnen Bundesländern zum Teil stark.

Erwähne ein bestimmtes Bundesland (oder mehrere) und ich zähle alle zusätzlichen Anforderungen, sowie Infos zum Einstellungstest und zur Ausbildung im Detail auf und schreibe entsprechende Links dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie ich es mitbekommen hab, brauchst du dein Abi um dich bewerben zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an was für eine Laufbahn du einschlagen möchtest.

Je besser dein Schulabschluss , desto besser deine Chancen ,

um dort genommen zu werden , und um in der Hierarchie dort

eien Karriere zu machen.

Viel Erfolg pw (-:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es langt Hauptschule aber um hoch zu kommen fachabi oder Abi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für den gehobenen Dienst ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?