Braucht man Unterschriften zum heiraten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

... man braucht Unterschriften damit Man heiraten kann, und dass wenn Leute nicht unterschreiben aus gründen wie Angst dass der Person in der Ehe was passiert, darf die Person nicht heiraten? Stimmt das?


Nein; denn ich nehme an, du meinst Trauzeugen: Seit 1998 ist es für die standesamtliche Trauung in Deutschland keine Pflicht mehr, Trauzeugen zu benennen. Die Eheschliessung wird durch Unterschriften des Paares und dem Standesbeamten vollzogen.

Für die katholische Kirche ist das Beisein von zwei Trauzeugen während der kirchlichen Trauung Pflicht. Diese Trauung wäre aber zusätzlich und nur nach der standesamtlichen Trauung möglich, also wäre man bereits ohne Unterschrift von Zeugen wirksam miteinander verheiratet.

G imager761



Wenn du mind. 18 Jahre alt bist, kannst du heiraten. Du gehst zum Stadesamt, wirst gefragt: willst du xy heiraten?

Wenn du ja sagst und der Partner ja sagt, unterschreiben beide. Früher hatte man noch Trauzeugen, die haben auch unterschrieben. Trauzeuge kann jeder sein. Ich habe sogar mal gehört, man braucht keine mehr.

Bin aber nicht sicher, ob das stimmt.

Wer hat Angst, Bräutigam oder Braut? Dann solltet ihr die Hochzeit "abblasen". Auch 3 Kreuze nützen nichts, denn der Standesbeamte setzt einen Vermerk dazu "Handzeichen des xy oder der yx". Unterschriften der Trauzeugen sind uninteressant, sie sind nicht mehr zwingend vorgeschrieben, es geht auch ohne sie.

Was für einen Zusammenhang gibt es zwischen dem Setzen einer Unterschrift und der Angst, dass dem Ehegatten in der Ehe etwas passiert?

Nein, es müssen nur die zukünftigen Eheleute unterschreiben.

Trauzeugen kann man haben, muss man aber nicht.

Selbstverständlich müssen die Leute beim Heiraten unterschreiben.

Von welchem Alter und von welchem Land sprichst du?

Wenn man 18 Jahre alt ist-  

ist es in  Deutschland  so wie sollux schreibt....


 



20, deutschland

1
@eseehosaaa

..dann brauchst du keine Unterschriften, dass dir nichts passiert.

Vllt. verwechselt es deine Mum mit den Trauzeugen, deren Unterschrift wäre  "nur" eine Formsache.

Trauzeugen sind aber auch keine Pflicht mehr.

1

Was möchtest Du wissen?