Braucht man unbedingt Ersatzprodukte, wenn man sich vegetarisch ernährt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich bin seit 16 Jahren Vegetarier - ich achte nicht auf irgendwelche Ersatzprodukte / Stoffe und meine Werte sind alle mehr als in Ordnung. Denke aber, dass man das immer individuell beurteilen muss - zur Not eben mal ab zum Arzt - Werte überprüfen lassen und auch mit ihm darüber sprechen.

Du kannst tierisches Eiweiß auch mit Eiern zu dir nehmen. Sonst fällt mir nur noch Eisen ein welches viel in Fleisch vorhanden ist und dir fehlen könnte das aber auch problemlos über andere Lebensmittel aufgenommen werden kann.

Oh okay, ich habe Eisenmangel (schon länger). Gut zu wissen, dass es am Fleisch liegen könnte.

0

wenn du dich ausgewogen ernährst brauchst du nix:) weil in der normalen Ernährung ist alles beinhaltet .. ich meine ich ernähre mich hauptsächilch vegan und habe keinerlei mangel... eisen ist in haferfloken amaranth linsen oder rotbäckchensaft plus eisen :) wenn du mangel hast merkst du es schon und dann kannst du immernoch zur not nahrungsergänzungsmittel nehmen aber ich sehe da kein Problem...

Der menschliche Stoffwechsel ist enorm tolerant, Du kannst Dich monatelang von Mac Donalds ernähren und überlebst es und Du kannst Dich vegan ernähren. Vegetarisch ist da im guten Mittelfeld, das ist ganz problemlos.

Kritisch können höchstens irgendwelche B-Vitamine werden und Eisen, beides ist vor allem in Fleisch. Geht aber auch pflanzlich.

Nein, ich war über 4 Jahre lang Vegetarier und hab kaum irgendwelche Ersatzprodukte gegessen und mir ging's trotzdem gut. Seit kurzem bin ich jetzt Veganer und jetzt esse ich häufiger sowas, aber weniger aus gesundheitlichen Gründen als wegen des Geschmacks. Aber wenn du dir Sorgen um deine Versorgung mit Nährstoffen machst, probier doch sowas:

http://www.doppelherz.de/produkte/mineralstoffe-vitamine/doppelherz-vegetarier-vitamine.html

gibt's zum Beispiel bei DM

Unbedingt schon mal gar nicht. Ob du irgendeine Nahrungsergänzung brauchst hängt davon ab, ob dein Körper das hat, was er für Gesundheit und Aktivität braucht- Der Fleischverzicht an sich, sollte in aller Regel kein Problem darstellen. Viele Inhaltsstoffe des Fleiches gibt es auch in Veg. Lebensmitteln.

Google mal Eiweisßquellen.

Du nimmst Käse, Milch & XXX Eier und evtl . weiterhin Urinsoßen zu Dir, dann mache Dir keine Gedanken Deine Werte bleiben so gut oder so schlecht wie vorher waren .. als Du noch zusätzlich festes Fleisch genossen hast:::

Was meinst du mit Urinsoßen?

0
@sheggie1

in jedem Fleisch ist immer noch Blut und auch Urin enthalten, welches durchs kochen austritt und der Grundstock von vielen Soßen bildet. Wir Menschen, können im Gegensatz zu richtigen Fleischverwertern.. Raubtieren.. diesen Stoff nicht abbauen..

1

Keine Sorge! Fleisch war bei der menschlichen Ernährung immer die Ausnahme, darauf sind wir ausgerichtet. So lange Du Eier und Milch oder Milchprodukte isst brauchst Du überhaupt kein Fleisch. Aber Dein Körper wird Dir durch einen Heisshunger auf Fleisch sowieso mitteilen wenn er mal wieder nen Happen braucht.

Nö, braucht man nicht. Wobei man (allerdings auch mit Fleisch in der Ernährung) schon darauf achten sollte, dass man sich ausgewogen ernährt.

Nein, wirst du nicht brauchen, solange du dich nicht zu einseitig ernährst.

Was möchtest Du wissen?