Braucht man unbedingt ein Bundestagsmandat um Bundesminister zu werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man braucht eigentlich dazu nur Wissen und Können , leider werden es aber oft nur Parteisoldaten ohne jegliche Kenntnisse .

Ein Mandat braucht man nicht dazu, es gab zumindest einen Bundesminister, die weder Mandat noch Parteibuch hatten, Werner Müller, Wirtschaftsminister von 1998-2002, dem reichte ein guter Ruf als Manager und die Bekanntschaft mit Schröder, um Minister zu werden.

Man braucht einzig und allein die Aufforderung durch den Bundeskanzler und die Ernennung durch den Bundespräsidenten. Nicht mehr und nicht weniger

Nein. Minister werden vom Bundeskanzler/in vorgeschlagen und erhalten ihre Ernennung vom Bundespräsidenten.

Was möchtest Du wissen?