Braucht man mit 16 noch eine Unterschrift der Eltern für einen Knorpelpiercing?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bis 18 brauchst du eine Unterschrift

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man braucht bis man volljährig ist, die Unterschrift der Eltern, um sich piercen zu lassen, jedoch gibt es (leider) noch einige Piercer, also Pfuscher, die das so machen. Vielleicht wenn man sich das Helix schiessen lässt bei Juwelieren, dass man auch keine unterschrift benötigt jedoch sollte man es sich auf keinen Fall schießen lassen. Der Knorpel kann dadurch splittern. Beim schießen heilt es meistens erst nach 2 Jahren oder gar nicht ab oder entzündet sich sehr oft. :(
Empfehlen würde ich beim Piercer, dass man sich das piercing punchen lässt. Dies heilt am schnellsten ab, aber bitte gehe zu einem piercer, der irgendwo empfohlen wird, der auch einen Zettel mit Unterschrift verlangt oder wo beim piercen die Eltern anwesend sein müssen.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen und bei Fragen schreib einfach einen Kommentar dazu, ich versuche, so schnell wie möglich zu antworten :)
Schönen Gruß
:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein guter Piercer wird dir mit 16 ein Piercing ohne Einvrständnis machen. Zumindest nciht wenn er noch weiterhin als Piercer arbeiten möchte.
Hab mir auch erst mit 19 Piercings gemacht weil mir das keiner erlaubt hat. Ist aber auch besser so.
Mit 16 hätte ich das zu sehr auf die leichte Schulter genommen (grade die "schwierigen Piercings" =Helix, Bauchnabel, Brust)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein du brauchst zwingend die Einverständnis deiner Eltern bis du 18 bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?