Braucht man immer eine Auslandskrankenversicherung im Urlaub?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gesetzliche Krankenkasse im EU-Ausland

Wenig Probleme gibt es beim Aufenthalt innerhalb der Europäischen Union. Mit der europäischen Krankenversicherungskarte, die auf der Rückseite der deutschen Karte aufgedruckt ist, hat man in allen Mitgliedsstaaten Anspruch auf Behandlung. Kosten dürfen dafür nicht in Rechnung gestellt werden. Darüber hinaus bieten einige Krankenkassen Sonderleistungen bei Reisen, wie spezielle Notrufdienste oder sogar Kooperationen mit Ärzten und Krankenhäusern http://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/leistungen-gesetzliche-krankenkassen/ausland/

Also guck auf deine karte und laß dir den Schutz bei deiner KK bestätigen. Ich hab grad auf meine geguckt, da steht genau das, was der Link sagt: Europäische Krankenversicherungskarte.

also ich würde mich an bitterkrauts antwort orientieren. wenn du details brauchst, dann kannst du ja bei deiner krankenkasse näheres erfragen.

ein tipp für's außer-EU-reisen: du kannst dir eine master-card gold zulegen. dort ist eine auslandskrankenversicherung mit einbegriffen (inkl. rücktransport, soweit ich die AGB richtig im gedächtnis habe). und auch eine ausland-kfz-versicherung ist mit drin (wenn ich mich recht erinnere). bei der sparkasse beantragt kostet das kärtchen ein jahr lang genau 0 euro. es gibt keine mindestvertragslaufzeit, d.h. du kannst sie innerhalb dieses jahres einfach kündigen, ohne weitere begründung. du kannst sie natürlich auch behalten. sie kostet nach dem gratis jahr sage und schreibe 66 euro (oder waren es 60?) pro jahr! (also knapp 5-6 euro im monat). eine günstigere auslandkrankenversicherung gibt's wohl nicht. und ein international anerkanntes zahlungsmittel hast du dann auch in der hand (vorsicht: gebühren fallen an. die höhe ist aber moderat).

Die Gesetzliche übernimmt die Kosten nicht. Falls was passiert - Unfall oder irgendeine andere Malaise - und man zum Arzt muß, muß man alle Kosten (soviel ich weiß) in jedem Fall erstmal selbst übernehmen. Quittungen und Belege sammeln und falls eine Auslandskrankenversicherung besteht, einreichen. Die erstattet dann so was. Gibt es für 1, 2, 3 Wochen von der eigenen Versicherung oder Autoclub oder oder oder. Falls Ihr immer mal was habt - oder generell ein wenig verunsichert seid, lohnt es sich schon. Halt immer für die Zeit Eurer Fahrt abschließen. Manchmal ist es auch in Kombination einer gebuchten Reise möglich.

Bitterkraut 17.02.2015, 19:05

mann , mann, was seid ihr doch alle wissend. Die gesetzliche KK-Karte gilt EU-weit.

1
Barbara58 17.02.2015, 19:12
@Bitterkraut

Tja, man versucht halt, so gut wie man es selbst weiß, zu helfen... und wenn Du Recht hast - dann ist es halt so, wie Du es sagst....kein Grund jetzt, komisch zu werden. Dafür gibt es halt immer mehrere Antworten - und der Fragesteller sucht sich seine Infos selbst zusammen. Ist hier ja auch keine "Rechtshilfeplattform"....

0
Bitterkraut 17.02.2015, 19:23
@Barbara58

guckt einfach mal alle auf eure KK-karte. Da stehts drauf: Europäische Krankenversicherung. Oder einfach auch mal recherchieren, bevor man ein evöllig falsche Atnwort gitbt, damit mein ich nicht nur dich, die anderen haben auch alle falsch geantwortet.

1

Ja sonst musst du vor Ort alles selber bezahlen.

Bitterkraut 17.02.2015, 19:03

Nein, innerhalb der EU muß man das nicht, da treten die gesetzlichen ein.

1

Ich würde euch auf jeden Fall eine empfehlen. Wenn im Ausland etwas sein sollte sind die Arztkosten schnell unglaublich teuer! Und so teuer sind diese Versicherungen nicht.

Vielen Dank für Ihre hilfreichen Antworten.

du brauchst immer eine. die gesetzliche reicht nicht.

Bitterkraut 17.02.2015, 19:04

doch, tut sie, jedenfalls in Österreich und in der übrigen EU.

0
issle 18.02.2015, 21:47
@megahart

so weit ich weiß zahlt die gesetzliche KK die kosten, allerdings nur in der höhe, wie sie sie auch im inland gezahlt hätte. sprich: kostet eine behandlung in deutschland 400 euro und im EU-ausland 500 euro, so zahlt die KK nur 400 euro. rest muss man selber zahlen.

zumindest hab ich es so verstanden ^^.

kann sein, dass man die kosten im ausland vorstrecken muss und die KK sie einem dann später zurückerstattet.

0

Was möchtest Du wissen?