Braucht man für Triathlon einen Trainer um besser zu werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du brauchst genauso jemanden, der dir zeigt wie du richtig läufst und radelst, denn das kann dir höllisch auf die Knochen gehen, wenn du das falsch machst.

Pläne usw kannst du natürlich auch aus dem Internet runterlasen, aber du solltest trotzdem im Fitnessstudio oder dergleichen mit jemandem reden, der dir beim Erstellen eines persönlichen Plans hilft.

Du schreibst zwar nicht wie alt du bist, aber da du noch zur Schule gehst, ist es wichtig, dass du dich nicht übernimmst. Deine Knochen und alles andere sind noch im Wachstum, da gelten andere Regeln als bei Erwachsenen.

ein kleiner tipp von mir ist geh in den Schwimmclub, in den Fahrrad Club und in den Leichtathletik Club deines Dorfes / deiner Stadt die lernen dir die richtige Technik und geben dir Tipps. Für den Ernährungsplan würde ich zu einem Spezialisten gehen falls du es zu deinem Beruf machen willst nimm dir einen Privat Trainer. MfG rivella

Kommt drauf an zu welchem Zweck du für den Triathlon trainierst. 

Wenn du Hobbysportler bist, der auch mal daran teilnehmen möchte dann musst du keinen extra Schwimmkurs besuchen, da reichen auch Youtube Videos in denen z.B. Atemtechnik etc. angesprochen werden. 

Wenn du vorhast das ganze größer aufzuziehen und bei weltbekannten Wettkämpfen antreten möchtest, dann kann ein Einzeltraining um gewisse Bewegungen zu perfektionieren nicht schaden, tut aber meiner Meinung nach auch nicht Not, da du das Schwimmen sicherlich bereits als Kind oder in deiner Jugend gelernt hast und dementsprechend auch selbst ganz gut herausfinden kannst, was dich persönlich weiterbringt bzw. schneller macht und bei welchen Techniken und Bewegungen du die beste Kondition hast.

Da nicht jeder Mensch gleich ist, sollte man daher auch im Training eher lernen auf sich selbst zu hören statt die Normen anderer Leute anzunehmen.

Was möchtest Du wissen?