braucht man für einen arzt eine überweisung vom hausarzt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, du mußt dann wohl die Praxisgebühr bei dem Arzt bezahlen,und Dir dann in diesem Quartal immer wieder,für jeden anderen Arzt ,eine Überweisung von eben jenem Arzt holen.Dein Hausarzt ist wahrscheinlich nahe deinem zu hause,es ist einfacher dort die P.gebühr zu zahlen und Überweisungen zu holen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Idee dahinter ist eigentlich, das zunächst einmal ein Allgemeinmediziner die Sachlage beurteilt, denn meist sind Krankheiten nicht so schlimm, wie sich ein Patient einredet. Erst, wenn der Allgemeinmediziner nicht mehr weiterkommt, bzw. feststellt, daß ein Spezialist sich das ansehen soll,gibt es eine Überweisung zum Facharzt.

Dieses Prinzip ist auch eine Kostenfrage für die Krankenkassen, denn wenn jeder gleich zum Spezialisten rennt, wird das extrem teuer (und die Spezialisten habennoch weniger Termine ür die wirklich wichtigen Fälle), da ein Facharzt mehr Geld bekomt, als ein Allgemeinmediziner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst 1x die 10€ Praxisgebühr bezahlen, egal bei welchem Arzt, geht auch beim Spezialisten. Wenn Du noch zu einem anderen Arzt musst, auch zum Hausarzt, musst Du Dir von demjenigen, wo Du die Praxisgebühr bezahlt hast, eine Überweisung holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen Facharzt aufsuchen willst,dann laß dir eine Überweisung geben,so braucht man nur einmal die Praxisgebühr zahlen.Oder du gehst zum Facharzt und läßt dir für den Fall,dass du mal zum Hausarzt mußt von dem eine Überweisung geben.Termin muß man immer machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du jünger als 18?

Soweit ich weiß braucht man die Überweisungen wegen den 10 € die man pro Quartal bezahlt. Sonst müsste man beim Kardiologen oder sonst wo wieder 10 € bezahlen. So hat es mir jedenfalls mein Arzt erklärt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sparst Du die Praxisgebühr beim Spezialisten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

soweit ich weiß, brauchst du nur eine überweisung, WENN du schon in diesem Quartal bei einem Arzt warst. Also...der 1. Arzt im Quartal, wo du auch die Praxisgebühr bezahlst, der muss dir eine Überweisung geben. Wenn du aber noch nicht beim Arzt warst im Quartal, dann kannste direkt dort hingehen (mit 10 Euro).......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dino111
29.08.2012, 14:50

ah so ist das! danke

0

Du brauchst aufjedenfall eine Überweisung egal wie alt du bist. Beim HNO oder hausarzt ist das was anderes da brauchst du keine aber Kardiologe, orthopäde, etc aufjedenfall.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?