Braucht man für eine normale Website AGBs?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

AGBs brauchst du nur, wenn du über deine Webseite Mitgliedschaften verkaufst. 

Du brauchst aber auf jeden Fall ein Impressum und einen Haftungsausschluss. Solltest du ein Formular auf der Webseite betreiben, Webanalyse machen, Social Media einbinden etc., brauchst du noch eine Datenschutzerklärung.

Schau mal bei erecht24 vorbei. Da werden die meisten Fragen geklärt und es gibt einen kostenlosen Impressums-Generator.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es in irgendeiner art und weise gewerblich ist dann brauchst du agb und impressum,--kannst du dir aber ne stinknormale als pdf runterladen aus dem netz,--leicht anpassen für dich und gut ist........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AGB sind nie verpflichtend, sondern immer nur freiwillig. Wenn keine Verträge über die Webseite abgeschlossen werden, sehe ich grundsätzlich hier erst mal keine Sinnhaftigkeit für AGB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es hängt von dir ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?