braucht man für ein Schlauchboot mit Segel und Elektromotor eine Bodenseezulassung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bodenseeschifferpatent (BSP) ist die geläufige, in Deutschland auch offiziell verwendete Bezeichnung für die Berechtigung zum Führen eines patentpflichtigen Fahrzeuges auf dem Bodensee.

Das Schifferpatent wird in verschiedenen Kategorien erteilt:


Kategorie A: für Fahrzeuge mit Maschinenantrieb über 4,4 kW (6 PS), soweit sie nicht unter die Kategorien B und C fallen
Kategorie B: für Fahrgastschiffe
Kategorie C: für Güterschiffe sowie schwimmende Geräte mit eigenem Antrieb
Kategorie D: für Segelfahrzeuge mit einer Segelfläche über 12 m

Der Führer eines Segelfahrzeuges mit einer Maschine von mehr als 4,4kW Leistung muss Inhaber eines Patents der Kategorien A und D sein.

Findest du dich mit deinem Wasserfahrzeug in einer der Kategorien wieder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?