Braucht man für ein Peltierelement basiertes Kühlsystem einen Lüfter auf der Kühlseite?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundlegend mal vorab gesagt ist eine Peltier-Rückkühlund so zimlich der grösste Nonsense für CPU-Cooling.

Sieh' das nicht als Angriff an Deine Fragestellung, sondern rein als RAT auf Deine Frage. 😉

Es gab sogar mal professionelle Ansätze für CPU-Cooling mit Peltier, aber das ist z.B. mit diesem Kühler nahezu "grandios" gescheitert :

https://www.amazon.de/CoolerMaster-V10-Kühler-Sockel-1366/dp/B001Q3LWLG

Minihawk 06.07.2017, 06:13

und wo steht in der Frage was von Computer oder CPU?

0

Brauchen nicht, aber es erhöht die Leistungsfähigkeit. Die Wärmeenergie kann einem grösseren Luftvolumen entzogen werden. Ansonsten gammelt die kalte Luft bloss um den Kühlkörper herum.

TheExpert13 05.07.2017, 22:36

Genügt ein Element? (12706) für eine Styroporbox mit einem Fassungsvermögen von etwa 5 Litern?

0
kernash 05.07.2017, 22:40
@TheExpert13

Das kommt darauf an wie gut die Kühlbox isoliert ist. Versuch macht klug.
Ich habe eine Kühlbox mit einem 50W-Element und die kühlt solala. Wenn man die Ware vorkühlt, dann kann sie es kühl halten. Aber etwas abkühlen dauert sehr sehr sehr lange.

1
Parhalia2 05.07.2017, 23:34
@kernash

Vergiss' diesen Gedanken, da Peltierelemente neben ihrer eigenen Ineffizienz hier auch kaum im Optimum mehr als etwa 20 - 25 Grad Temperaturdifferenz schaffen.

Für den Energieabtrag solcher Elemente brauchst Du somit noch DEUTLICH grössere Kühler als ohnehin schon nötig für CPU-Cooling. Bringt aber trotzdem nichts....

0

braucht man nicht unbedingt, wäre aber im sinne der effektivität schon besser.

auf der warmseite außen brauchst du auf jeden fall einen, um die stauwärme los zu werden.

lg, Anna

Jede Kühlbox hat einen Lüfter an der kalten Seite, hebt die Kühleffizienz.

Was möchtest Du wissen?