Braucht man für ein Literaturstudium das Latinum?

4 Antworten

Das kommt vermutlich auf die Uni und deren spezifische Ausgestaltung des Studiengangs an.

Die Hochschulen haben ja generell einen Katalog mit dem Studienangebot und den jeweiligen Voraussetzungen auf ihren Webseiten. Schau doch da mal nach, wenn du schon ein paar Unis im Auge hast.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium der lateinischen Philologie

Im Normalfall braucht man es nicht. Manche Unis verlangen eins, aber dann kann man das im Studium nachholen - dauert nicht lang, normalerweise 2 Semester, und man macht das nebenher. Ich musste für Lehramt Französisch/Englisch das Latinum an der Uni machen; mit Fleiß war das kein Problem.

Viel wichtiger sind moderne Fremdsprachen. Wenn du kannst, dann wähl unbedingt eine dazu.

Eine generelle Auskunft kann man dir aber leider nicht geben, weil jede Uni das anders handhabt. Wenn du schon eine bestimmte Uni im Blick hast, dann schau mal auf deren Website. Da steht das alles.

Hängt das wirklich von der Uni ab und nicht vom Kultusministerium des betreffenden Bundeslandes?

0
@Ghostwriter2

Hm - da bin ich mir nicht zu 100% sicher. Meine Beobachtung ist einfach, dass es an jeder Uni bisher anders war. Ich habe an zwei Unis literaturbasierte Fächer studiert, an einer habe ich das Latinum gebraucht, an der anderen nicht. Allerdings sind die Unis auch in verschiedenen Bundesländern.

Tendiere aber stark dazu, dass es Unisache und nicht Landessache ist, da Unis ja teils auch Studiengänge anbieten, die sonst keine andere Uni hat, und sich dafür auch ein eigenes Programm ausdenken.

0

Nein, braucht man nicht. Man braucht aber zwei moderne Fremdsprache auf sehr gutem Niveau B1, wobei die zweite Fremdsprache auf Niveau A2 ausreicht, sofern man ein Latinum hat.

Kann sein, kann aber auch nicht sein. Da hat jede Uni andere Voraussetzungen. Es wäre hilfreich, zu deiner Antwort hinzuzufügen, für welche Uni denn das gilt, was du da geschrieben hast.

0
@Polarbaum

Da hat jede Uni andere Voraussetzungen.

Ja, das stimmt. Mir wäre aber keine bekannt, wo ein Latinum zwangsweise erforderlich wäre, will ich aber auch nicht ausschließen. Letztlich muss der Fragesteller selber die ihn interessierenden Unis abklopfen.

0

Latein ist dafür mindestens hilfreich. Ob es zwingend notwendig ist, weiß ich allerdings nicht genau.

Mein Tipp: Ziehe es durch!

Ich habe das "Asterix"-Latinum... höhö.

Timeo danaos et dona ferentes.

Was möchtest Du wissen?