Braucht man für ein Fernstudium die Erlaubnis des Arbeitgebers?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst ist es Dein Privatvergnügen, was Du in Deiner Freizeit machst und darüber musst Du den Arbeitgeber nicht informieren. Allerdings hat der Arbeitgeber einen Anspruch darauf, dass Du ihm Deine Arbeitskraft uneingeschränkt zur Verfügung stellst. Wenn Du also zum Beispiel jeden Morgen vor der Arbeit drei Stunden lernst und dafür am Arbeitsplatz mit dem Schlaf kämpfst, wird es schon problematisch. Insgesamt macht es meiner Meinung nach Sinn zu versuchen, den Arbeitgeber mit ins Boot zu holen. Das macht es dann zum Beispiel auch leichter, wenn es um Urlaub für Präsenzen etc. geht.

Was Du in der Freizeit treibst, ist Deine Angelegenheit (solange es kein Nebenjob ist).

Fragst Du den Arbeitgeber, ob ihm eine bestimmte Sportart genehm ist?

Nein verbieten nicht (verhindern schon eher (bei wechselschicht) . Nur ob du mit der doppel Belastung fertig wirst ist die entscheidende Frage.

Fernstudium oder Vollzeitstudium?

Würdet ihr ein Fernstudium einem "Normalem" Studium vorziehen?

Bei mir ist es im Moment so, dass in dem Unternehmen, in dem ich zur Zeit arbeite, eine gute Stelle frei wird, die ich evtl übernehmen könnte. Eigentlich hatte ich vor, im Herbst mit einem Vollzeitstudium zu beginnen. Nun wurde mir vorgeschlagen, neben der Arbeit zu studieren.

Gibt es Gründe, die eurer Meinung für oder gegen ein Fernstudium sprechen?

...zur Frage

Bildungsgutschein trotz fester Arbeitsstelle möglich (Trick)?

Hallo, ich möchte neben der Arbeit meine mittlere Reife nachholen. Auf der Hompage der Fernschule ILS habe ich gelesen, dass dieser staatliche Bildungsgutschein nur für Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen bewilligt wird.

Was bedeutet in dem fall ''von Arbeitslosigkeit bedroht''?

Gibt es ein spezielles Schriftstück, dass mir mein Arbeitgeber anfertigen, mit dem ich den Bildungsgutschein von der Agentur für Arbeit bewilligt kriege?

Wann muss ich den Bildungsgutschein beantragen? (bevor oder nachdem ich mich für ein Fernstudium eingeschrieben habe)

...zur Frage

Welches Fernstudium bringt mich weiter?

Ich habe eine abgeschlossene Berufsausbildung als Bürokauffrau, die Mittlere Reife und schlage mich mit verschiedenen Jobs durchs Leben, welche nicht meinen gelernten Beruf entspricht. Zurzeit bin ich operiert, krank geschrieben und überlege mir, ob ich zukünftig neben der Arbeit ein Fernstudium mache und welche sich lohnen würde.

Habt ihr eine Idee für mich?

...zur Frage

Ist ein Arbeitsvertrag ohne Unterschrift des Arbeitgebers gültig?

Hallo, Ich bin seit dem 11.04. ei einem großen Unternehmen beschäftigt, leider hatte ich am 13. 04. einen Unfall (zu Hause) und bin nun krank geschrieben. Mein Arbeitgeber hat den Vertrag noch nicht unterschrieben an mich zurückgesendet, meine Krankenkasse braucht aber meine Anmeldung und Daten , sonst bekomme ich kein Krankengeld. Ich habe dort 2 Tage gearbeitet eine Personalnummer und Mitarbeiter Karte, Gilt der Vertrag nun auch ohne Unterschrift des Arbeitgebers? Ich habe unterschrieben!!

...zur Frage

Muss ich fragen meines ehemaligen Arbeitgebers zu Arbeit beantworten

Ich habe bei meinem ehemaligen Arbeitgeber gekündigt und befinde mich nun in einem neuen Angestelltenverhältnis.

Mein ehemaliger Arbeitgeber hat mich nun kontaktiert und fragen bezüglich bestimmte Tätigkeiten gestellt die ich damals ausgeführt habe.

Konkret ging es darum wie in bestimmten zur Arbeit verwendenten System Änderungen vorgenommen werden und wie meine Zugangsdaten für bestimmte Systeme lauteten die ich für meine Arbeit damals benutzt habe (auf die ich aktuelle keinen Zugriff habe, die die Daten auf meine Arbeitsrechner abgespeicher waren).

Bin ich verpflichtet meinem ehemaligen Arbeitgeber diesbezüglich Auskunft zu geben?

...zur Frage

Wie Gegenklage des Arbeitgebers verteidigen?

hi mein arbeitgeber wies mich darauf hin dass ich angeblich länger arbeiten sollte als ich es immer schon getan hatte und meinte daher ich hätte einen teil meiner arbeit nicht erfült und er wolle mich verklagen. wie kan ich mich dagegen wehren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?