Braucht man für ein 5 Ps Schlauboot ein Kennzeichen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja brauchst Du, siehe folgenden Text:

Kennzeichnung von Sportbooten Für das Befahren der Binnenschifffahrtsstraßen müssen bestimmte Sportboote nach der "Verordnung über die Kennzeichnung von auf Binnenschifffahrtsstraßen verkehrenden Kleinfahrzeugen" ein Kennzeichen führen. Bei Kleinfahrzeugen handelt es sich um Wasserfahrzeuge, deren Schiffskörper ohne Ruder und Bugspriet eine Höchstlänge von 20 m aufweisen.

Ausgenommen von dieser Kennzeichnungspflicht sind so genannte Kleinstfahrzeuge, die mit Muskelkraft fortbewegt werden können wie Ruderboote, Beiboote, Kanus und Kajaks, Segelboote ohne Motor mit einer Länge bis zu 5,50 m, Motorboote mit nicht mehr als 2,21 kW (3 PS) Antriebsleistung, Fahrzeuge, die nach anderen Vorschriften nicht als Kleinfahrzeuge gelten (z. B. Fahrgastschiffe für mehr als 12 Personen, Fähren) Fahrzeuge der Behörden und der Wasserrettung mit "dienstlicher" Kennzeichnung.

Die amtlichen Kennzeichen werden von den Wasser- und Schifffahrtsämtern ausgegeben. Die Kennzeichen bestehen - ähnlich einem Autokennzeichen - aus einem oder mehreren Buchstaben, die das ausstellende Wasser- und Schifffahrtsamt erkennen lassen, und aus Buchstaben und Ziffern, die mit Bindestrich geschlossen sind (z. B. MI-Y 999). Daneben werden amtlich anerkannte Kennzeichen z. B. durch den Deutschen Motoryachtverband e. V., Deutschen Segler-Verband e.V. und den Allgemeinen Deutschen Automobilclub e. V. erteilt. Über das zugeteilte Kennzeichen wird ein Ausweis ausgestellt, der an Bord mitzuführen ist. Außerdem ist das Kennzeichen in mindestens 10 cm hohen Buchstaben und Ziffern dauerhaft in heller Farbe auf dunklem Grund oder dunkler Farbe auf hellem Grund außen an beiden Bug- oder Heckseiten oder am Spiegelheck des Kleinfahrzeugs anzubringen.

Quelle WSA

da du mit motor unterwegs sein willst, könnte es sein, dass du auch einen sportboot-führerschein brauchst. am besten fragst du beim nächsten WSP-revier nach (wasserschutzpolizei). die bußgelder für fehlende papiere oder falsches verhalten auf wasserstraßen sind ähnlich hoch wie im straßenverkehr.

Auf dem Rhein ist alles etwas anders...

Du darfst sogar 15 PS ohne Bootsführerschein fahren

Aber wie gesagt, auf dem Rhein ist alles anders, da darf man sogra nicht mit dem normalen Sportbootschein Binnen fahren, sondern muss noch einen extra haben...

Was möchtest Du wissen?