Braucht man einen Zuchterschein um seinen Hund paaren zu lassen?

4 Antworten

Das was du da planst ist Vermehrung und ekelhaft.

Nur einmal Welpen bekommen ist unter aller Sau und gefährlich für die Hündin wenn man es nicht mit dem nötigen wissen macht.

Wenn ihr unbedingt Welpen wollte dann schließt euch einem Verband unter dem FCI an, besucht Ausstellungen und Züchter Seminare, lasst eure Hündin zur Zucht zu usw

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin Besitzerin von 5 Hunden

Nein, man braucht keinen Züchterschein. So eine verantwortungslose Vermehrung kann (leider) jeder durchführen.

Wer wirklich züchten will, der muss sich dem VDH anschließen, viele Prüfungen machen, viel Geld haben, die rassereine Hündin mit entsprechenden VDH-Papieren an vielen Ausstellungen teilnehmen lassen, sie dann - wenn alles in Ordnung ist - ankören lassen und 1001 andere Dinge machen.

Vermehrung von Hunden ist schrecklich: Niemand weiß, wie gesund die Elterntiere sind, welche Erbanlagen sie tragen, meist ist weder der ausreichend Platz vorhanden, ein frei und ständig zugänglicher Garten schon gar nicht, es ist kein Wissen vorhanden, meist auch kein Geld für die teuren Tierarztkosten und hochqualitatives Futter. So werden die Kleinen "irgendwie" aufgezogen und dann händeringend mit 8 Wochen an jeden verkauft, der nur irgendwie einen Welpen haben will.

Weil sich niemand vorstellen kann, wie anstrengend so ein Wurf junger Hunde ist, wie viele Haufen und Pfützen die machen, was die alles kaputt machen, wie wenig Ruhe die geben, dass man wochenlang nicht mehr aus dem Haus kann, weil die nicht ohne Aufsicht bleiben können, was die für einen Radau machen und wie viel Geld die kosten!!

So werden sie so schnell wie möglich abgegeben - und landen dann meist ebenso schnell in der nächsten Hand oder direkt im Tierheim.

KEINE Hündin muss Junge haben - das ist weder gesund noch verhindert das irgendwelche Erkrankungen!

Danke für die Ehrlichkeit👍

0

ich würde erst einmal abwarten, ob ihr überhaupt mit dem Border zurechtkommt, anstatt jetzt schon über Welpen nachzudenken. Zudem der Hund sicherlich nicht aus einer verantwortungsbewussten zucht kommt und somit keine Papiere haben wird.

Nein, züchten darf jeder....der Verkauf geht dann oft über Ebay Kleinanzeigen...

Mit richtigem Züchten hat das allerdings nichts zu tun. Und genau diese Hunde landen später oft im Tierheim.

2
@Virgilia

Es gibt kein richtiges und falsches Züchten...beides ist nicht sinnvoll...

0
@Capatron

Stimmt, es gibt Züchten und es gibt Vermehren. Und nur züchten ist sinnvoll, da es dabei um den Rasseerhalt und die Gesundheit der Tiere geht.

2
@Capatron

Bei richtiger Zucht werden nur gesunde, charakterlich geeignete Hunde verpaart und der Züchter muss sich vorher viel Wissen aneignen und Auflagen erfüllen. Bei Vermehrern werden zwei Hunde, die nach der gewünschten Rasse aussehen, miteinander verpaart.

Gegen ersteres spricht nichts, wenn man einen Welpen oder eine bestimmte Rasse möchte. Nicht jeder möchte einen "älteren" Mischling aus dem Tierheim oder einen Hund mit Vorgeschichte. Und einen Hund mit aussagekräftigen Papieren wird man im Tierschutz nur sehr, sehr, sehr selten finden.

1

Ist es nicht rechtlich eigentlich illegal über ebay zu verkaufen wenn kein Zuchtschein vorliegt?

0
@camila706

Nein, es gibt keinen Zuchtschein...nur wenn du Papiere für die Hunde haben willst, mußt du dich in einem Verband anmelden...

0

Was möchtest Du wissen?