Braucht man einen Nachtstromzähler

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du brauchst einen Zähler der HT (Hochtarif) und NT (Niedertarif) getrennt zählt; die Umschaltung auf NT erfolgt automatisch (meist 22 Uhr)

"Hoch und Nieder" ist Unsinn.
Es heißt Haupt- und Nebentarif.
Gruß DER ELEKTRIKER

0

Du brauchst einen Doppeltarif-Zähler. Allerdings wird der Einbau und die laufenden Kosten (Grundgebühr) das was du einsparst, wieder auffressen. Deshalb lohnt sich so ein Zähler nur für Großverbraucher, wie Nachtspeicheröfen.
Gruß DER ELEKTRIKER

Für Nachtstromspeicherheizungen bieten einige Stromanbieter in den verbrauchsarmen Nachtstunden verbilligten Strom (Nachttarif=NT) für die Heizung an. Nachtstrom wird mittels Zweittarifzählern (HT/NT-Zähler) oder separatem Nachtstromzählern gemessen und mit dem jeweils gültigen Tarif abgerechnet.

Nachtstrom kann i.d.R. nur vom regionalen Netzbetreiber, dem sog. Grundversorger angeboten werden, da für alle anderen Stromanbieter die Netznutzungsentgelte zu hoch sind, um günstigen Nachtstrom wirtschaftlich anbieten zu können. Schöner Artikel zum Thema Nachtstrom: http://www.strom-prinz.de/news/article/nachtstrom-kunden-mit-traenen-in-den-augen/

Ich möchte keinen Nachtspeicherofen nutzen, sondern nachts waschen ect. Es heißt immer, Nachtstrom sei billiger und mir ist nicht klar, wie man den bekommt. Aber wir werden mal bei unserem Stromanbieter nachfragen.

0

Braucht man als MTLA eine zusätzliche Haftpflichtversicherung?

Ich habe im Internet gelesen, dass viele Anbieter von Haftpflichtversicherungen eine Extra-Versicherung für Beschäftigte im öffentlichen Dienst anbieten. Braucht man so etwas als MTLA? Der Artikel schien sich eher auf Lehrer, Soldaten usw. zu beziehen.

...zur Frage

Mediamarkt Vorführgerät kaufen, obwohl noch andere da sind?

Kann man beim Mediamarkt das Vorführgerät günstiger kaufen, obwohl noch andere von dem Gerät vorhanden sind?

...zur Frage

Kann man auch auf dem Tablet professionelle Zeichenprogramme herunterladen?

Kennt ihr solche Programme? Oder braucht man ein extra Gerät? Wenn Ja, welches Zeichengerät empfehlt ihr mir?

...zur Frage

Nachtspeicherstrom-kann ich den günstiger beziehen?

Hallo ! Nachtspeicherstrom ist umweltfreundlich, da diese Kunden nachts, wenn die Kraftwerke sonst sinnlos leer laufen, den Strom abnehmen. Ich möchte meinen Nachtspeicherstrom nun aber gern günstiger beziehen.(das geht beim Tagstrom ja auch mkit dem Anbieterwechsel!) Aber das geht anscheinend nicht. Angeblich kann man den Nachtspeicherstrom nur beim lokalen Energieversorger kaufen???? Bitte um Tips wie ich den Strom günstiger beziehen kann.

...zur Frage

Gibt es neben Stadtwerken günstigere Anbieter von Nachtstrom

Hallo,

 

wir wohnen in einem Haus, dass mit einer kombination aus Elektrofußbodenheizung und Nachtspeicherheizungen beheizt wird. Unseren Strom beziehen wir derzeit über die Stadtwerke Trier. Gibt es in der Region Trier andere Stromanbieter, die ebenfalls vergünstigten Strom für diese Art der Heizung anbieten?

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Wirksamkeit von Knallgas für Kfz

Hallo geschätzte Community,

ich habe die Tage mal im Internet herumgelesen und zusammen mit meinem spärlichen Chemiehalbwissen kam mir die Frage in den Sinn, was eigentlich dagegen spräche, Autos ausschließlich mit Knallgas als Brennstoff zu betreiben. (Entweder im Kfz durch Akkus erzeugt, oder aber getankt).

Ich bin natürlich auf die Idee gestoßen, es ähnlich wie Lachgas zuzuspritzen (wo sehr unterschiedliche Meinungen bezüglich der Effizienz vertreten waren), aber wenn schon, denn schon!

Die Websites, die ich zu dem Thema gefunden habe wirken doch eher pseudowissenschaftlich, daher hier meine Fragen:

Ist es technisch gesehen möglich, einen Motor durch die Verbrennung von Knallgas zu betreiben? Wenn ja, ist dies dauerhaft finanziell günstiger? Wo liegen die technischen Hürden? Was spricht gegen eine Einführung dieser Motoren (abgesehen von der ja ach so mächtigen Ölindustrie)?

Danke im Vorraus für Mühe und Antworten, Robbske

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?