Braucht man einen "Angeln"schein, um in Erlangen / Bayern zu angeln?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bevor du einen "Angelschein" erwirbst, bedarf es vorher eines Nachweises, dass du die sog. Fischerprüfung erfolgreich abgelegt hast. Ohne diesen deutschlandweit erforderlichen Prüfungsnachweis (vergleichbar mit der Jägerprüfung oder dem Führerschein) darf dir vom Grundsatz her keine gewässerspezifische Angelerlaubnis (Fischereierlaubnisschein > "Angelschein") ausgestellt werden. Fazit: Ohne "Angelschein" darfst du grundsätzlich nirgendwo in Deutschland angeln. Die sog. "Forellenzirkusse" mögen da oft ihre eigene Sichtweise für ihren privateigenen jeweiligen Forellensee pflegen.

Erst Jugendfischereischein beim Ordnungsamt kaufen, danach die Erlaubniskarte für das Gewässer in dem du angeln möchtest. Dazu benötigt du aber noch einen Aufpasser ( Erwachsener mit gültigen Fischereischein ) . = Pflicht.

Bist du selber über 18J , mußt du die Fischereiprüfung erfolgreich abgelegt , und einen gültigen Fischereischein besitzen . Mit diesen dann eine Erlaubnisskarte für das Gewässer kaufen. Alles andere ich Fischwilderei und wird sehr hart bestraft.

Gruß Wolf

Was möchtest Du wissen?