Braucht man eine Überweisung wenn man zum psychologen geht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das sind meist Freiberufler, die sich über jeden Kunden, der Geld bringt freuen. Warum gehst Du nicht den Weg über den Hausarzt, der zwar keine Empfehlungen abgeben darf, wenn Du genau hinhörs, weißt Du aber, wen er für Dein Problem vorschlagen würde, so er dürfte.

Versicherungstechnisch halte ich diesen Weg für den vernünftigsten.

traurigsein 01.09.2010, 11:18

War schonmal beim hausarzt deswegen er gibt dir eine liste von telefonnummern.Rufe dort an.

Ich glaube der nächstschnellste termin war in einem halben Jahr.

Dann bin ich wieder zum hausarzt hab gefragt ob er anrufen würde,macht er auch nicht. Anscheinend muss man erst selbstmord probieren damit man hilfe bekommt.Selbst bei meinen freund der ein Burn out syndrom hat hat es 3 monate gedauert.

Mir wurde dann vom hausarzt empfohlen zu einem caritas psychologen zu gehen habe auch von anderen gehört die sind recht gut und den termin bekam ich schon in 1 woche.

0

wenn du nicht selbst betroffen bist, wirst du vom hausarzt sicherlich auch keine überweisung bekommen.

das müßtest du dann beim psychologen selbst bezahlen

frag am Besten in der Praxis des Therapeuten nach, dann geht alles seinen Gang....lieben Gruß

Mit Überweisung ansonsten mußt du auch wohl dort die Praxisgebühr entrichten.

nein, kannst auch bei ihm direkt die 10€ bezahlen.

schildi 01.09.2010, 11:09

sie will nur eine Beratung

0

Ok hab da nochmal angerufen

da es von der charitas ist brauche ich nichts zu bezahlen und auch keine überweisung.

Danke trotzdem für eure antworten,jetzt seit ihr auch aufgeklärt :)

das musst du wohl selber bezahlen

Was möchtest Du wissen?