Braucht man eine Studentische Krankenversicherung wenn man über die Familienversicherung versichert

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein und gratuliere! Uns hat damals ein Herr Kohl aus der Familienversicherung rausgeschmissen und wir mußten uns von Beginn an privat und selbst versichern. Aber dies will heute sicherlich keiner mehr hören.

Hallo Schleudermaxe,

ich bin neugierig: Was soll Herr Kohl gemacht haben, um diese Wirkung zu erzielen?

Gruß

RHW

0

Hallo, du mußt doch nicht doppelt versichert sein - die kostenlose Familienversicherung genügt vollauf für dein Studium, solange du nicht mehr als 395 € mtl. Einkommen hast bzw. ein 450-Euro-Minijob wäre auch noch okay!

Gruß siola55

Du brauchst keine studentische Krankenversicherung, da du, wie du schon sagtest, familienversichert bist. Solltest du allerdings vorhaben, ein Auslandssemester zu absolvieren, benötigst du für diesen Zeitraum eine studentische (private) Auslandskrankenversicherung.

nein, Du brauchst keine studentische Krankenversicherung. Erst wenn Du 25 bist oder durch einen Nebenjob mehr als 395€ mtl. verdienst, kannst Du nicht weiter in der Familienversicherung mitversichert sein.

Nein brauchst du nicht. Du musst nur regelmäßig eine studienbescheinigung an die Krankenkasse deiner Eltern schicken und dann hast du keine Probleme. Musst nur mal nachfragen wie lange du mitversichert bist. Bei meiner bin ich bis 27 mitversichert.

Hallo,

sind die Eltern in einer gesetzlichen oder einer privaten Krankenversicherung?

Geht es um eine staatliche Hochschule?

Gruß

RHW

Was möchtest Du wissen?