Braucht man eine Sozialversicherungsnummer, auch wenn man noch nicht gearbeitet hat?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hat man schon in der Schule. Auch ohne es zu wissen wird einem eine zugeteilt.

Soweit ich weiß richtet sich ein Teil der Sozialvers.Nummer nach dem Beruf der ausgeübt bzw. in der Ausbildung gerade erlernt wird?!

0
@cara1002

Das weiß ich nicht. Aber als mein Sohn die Schule verlassen hat, um ganz kurzfristig Zeitsoldat zu werden, teilte die LVA uns mit, dass er schon seit Jahren eine SVNummer habe. Auch sei es üblich, die "Betroffenen" nicht zu informieren.

0

Sobald Du Deinen ersten sozialversicherungspflichtigen Job annimmst, musst Du einen Sozialversicherungsausweis beantragen. Das macht aber i.d.R. auch die Firma für Dich. Fortan behältst Du diesen Ausweis und muss ihn bei jeder weiteren Arbeitsstelle und/oder auf Verlangen vorlegen. Das alles passiert, um u.a. der Schwarzarbeit Einhalt zu gebieten.

Seit einiger Zeit hat jeder eine Sozialversicherungsnummer (wegen der Vergabe einer einheitlichen Krankenversichertennummer)...egal ob er schon gearbeitet hat oder nicht...diese kann dir deine Krankenkasse sagen und diese kann dir auch nen SV-Ausweis bestellen...

Was möchtest Du wissen?