Braucht man eine Küchenmaschine?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe so ein Ding vor Ewigkeiten mal geschenkt bekommen. Die meiste Zeit hat sie im Schrank verbracht. So ein Ding benötigt man nicht zwangsläufig. Eigentlich kommt sie nur zum Einsatz, wenn das Paniermehl ausgeht oder die Marmeladenzeit anfängt. Ansonsten nimmt sie nur Platz weg. Alles andere geht per Hand oder mit dem ollen Mixer schneller. Letzterer ist auch schneller nach Gebrauch sauber zu machen. Also - ich kann gut darauf verzichten.

Zum Kochen brauche ich meine Küchenmaschine seltenst. Mal zum Pfannkuchen oder Spätzleteig machen, sehr viel mehr nicht.

Backen tu ich eh nicht viel.

Kommt halt sehr drauf an, was du vorhast. Mal nen Sonntagskuchen, oder auch mal schwerere Teige oder Pizzateig in größeren Mengen etc.

Es gibt Maschinen von 50 - 2000,-€. Je nach Einsatzgebiet.

Für bissl Kuchen tuts ne MUM von Bosch für nen 50er,  für häufig große, schwere  Teigmengen investiert man dann besser in ne Ankarsrum für  800,- ...

Ich koche und backe auch leidenschaftlich gerne und viel. Früher hatte ich eine Bosch Mumm, die im Schrank versauerte und wirklich nur sehr selten hervorgekramt wurde. Dann habe ich mir die Kenwood Cooking Chef gekauft. Die ist so schwer, die stellt man nicht in den Schrank sondern sie steht auf der Arbeitsfläche bereit.

Bei meiner Cooking Chef waren Dampfgarer, Multizerkleinerer und Blender (Mixer) mit dabei. Nach und nach kamen weitere Zubehörteile dazu. Ich benutze die Cooking Chef jetzt nicht nur zum backen (Hefeteig kann man temperiert gehen lassen), ich gare darin Gerichte, die genau temperiert werden  (Sous-Vide, Hollandaise, Schokolade) und ständig gerührt werden müssen (Risotto). Ich mache Nudeln in vielen Variationen, Würste, Sauerkraut und Marmelade selber. 

Ja, die Cooking Chef kostet viel Geld aber es ist eine Anschaffung für's Leben und lohnt sich für Hobbyköche und -Bäcker.

lohnt kaum, braucht viel platz, danach das reinigen ist auch aufwendig, 

Ich habe keine und benutze nicht mal für alles einen Rührbesen, sondern rühre/knete fast alles mit Hand. 

Ich backe ca 2x pro Woche. 

Was möchtest Du wissen?