Braucht man eine Genehmigung, wenn ich Sachen weiter verkaufe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So lange du die Wahre schon bezahlt hast, dürfte es von Amazon zum Beispiel kein Problem geben. Zur Sicherheit lies die AGB von dem wo du die Wahre her hast. Allerdings ist nicht unbedingt alles was in den AGB's steht legal und somit nicht immer bindend.

Es kann aber Probleme geben. Zum Beispiel von Seiten des Finanzamtes. Wenn du das nämlich oft machen willst, wird das als Gewerbe angesehen und dann musst du ein Gewerbe anmelden, Garantie leisten, Vorschriften einhalten und MwSt. abführen. Wenn du das nur ein oder Zwei mal machst, dann dürfte das kein Problem sein.

stinkertum 14.03.2014, 12:14

Garantie nicht, aber Gewährleistung

0

Wenn du die Sachen einkaufst, um sie dann weiter zu verkaufen, kannst du sie nicht mehr "privat" verkaufen sondern handelst automatisch gewerbsmaessig. Dies bedeutet u.a. auch, dass du dann die sog. "Gewaehrleistung" nicht mehr wirksam ausschliessen kannst und bei Online-Verkaeufen korrekt ueber das Ruecktrittsrecht informieren musst.

Wenn du das privat innerhalb Deutschlands verkaufst brauchst du weder Zollpapiere noch Proforma Rechnung!

Verkaufen würde ich aber dann nur von Zeit zu Zeit und auch nur in Haushaltsüblichen Mengen, da dir sonst gewerblicher Handel oder schlimmer sogar Hehlerei vorgeworfen werden könnte...

Dazu dürfte ein Gewerbeschein erforderlich sein. Und Steuern werden auch fällig werden usw. usw. und Dumme müssen auch gefunden werden.

blacksheepkills 14.03.2014, 11:56
Dumme müssen auch gefunden werden.

keine Sorge, davon stehen Morgen genug auf!

1

quatsch, ich hatte letztens auch bei poco eine lampe für 3,-€ gekauft und bei ebay wieder für 30,-€ verkauft. wenn dem käufer der artikel gefällt und er bereit ist soviel dafür zu bezahlen, dann ist das doch okay.

Ist es eigentlich erlaubt, wenn ich (zum Beispiel) eine Konsole legal bei Amazon für 200€ kaufe und es bei ebay für 250€ weiterverkaufe?

Natürlich. Wenn du das aber mit Gewinnabsicht machst, musst du ein Gewerbe betreiben und dementsprechend auch Steuern abführen.-

JanKrohn 14.03.2014, 15:48

DH. Auch Widerrufsrecht anbieten, 2-jaehrige Gewaerleistung usw.

0

Was möchtest Du wissen?