braucht man eine bewerbungsmappe für ein teilzeitjob?

3 Antworten

Hallo angel38,

es ist mal wieder ein Quatsch, was dir hier geraten wird.

Selbstverständlich kannst du deine Bewerbungsdokumente (wenn es nicht zu viele sind) auch lose in einen DIN-A4-Umschlag legen, und zwar unabhängig davon, ob es sich um eine Teilzeit- oder Vollzeitstelle handelt.

Viele Bewerbungsmappen sind im Handling für die Personaler sowieso unpraktisch, wenn z.B. Zeugnisse mühsam gesucht werden müssen oder wenn die Unterlagen kopiert werden müssen.

Bei der Verwendung einer Mappe solltest du immer darauf achten, dass alle Bewerbungsdokumente leicht zugänglich sind.

Viel Erfolg bei den Bewerbungen.

Lose in einen Umschlag? Willst du dem potentiellen neuen Chef direkt zeigen dass du den Job nicht respektierst?

Für dich mag es Spaß sein. Aber ich wette für andere inkl des Chefs, hängen da Existenzen von ab. Das darf man respektieren und sich so bewerben wie für jeden anderen job auch. 

Schwache Einstellung!

1 es war doch nur eine frage und 2 ich habe mich bis jetzt nur als auszubildende beworben also es ist doch normal , dass ich diese frage stelle man muss nicht direkt solche kommentare machen 

0

Nimm eine Mappe. Eventuell wird ja mal eine Vollzeitbeschäftigung aus dem Teilzeitjob

Was möchtest Du wissen?