Braucht man ein Kissen zum Schlafen?

6 Antworten

Gesünder ist es auf jeden Fall. Der Kopf sollte beim Schlafen immer leicht erhöht sein, dadurch wird der gesamte Körper besser entlastet und Du vermeidest weitgehend gesundheitliche Probleme. Du beschreibst die Symtome bei Deiner Schlafhaltung sehr gut. So, wie Du schläfst, kann der Körper gar nicht die nötige Ruhephase haben, die er braucht. Und Deine oft eingeschlafenen Arme können sich auf Dauer zu massiven Durchblutungsstörungen entwickeln.

Bin auch Bauchschläfer und benutze trotzdem ein "ganz normales" Kissen (Daunen / Federn). Zurzeit suche ich aber ein neues...

Ein Kissen braucht man nicht unbedingt. Allerdings kann es gut sein, eines zu haben, um sich in der bevorzugten Schlafhaltung zu stabilisieren.
Aber von großen Kissen ist wiederum abzuraten.
Gut ist es, wenn man sich (mit Hilfe eines Kissens) in eine Schlafposition begibt, die für eine gesunde Wirbelsäulenhaltung sorgt.
Du solltest solange an Deiner Schlafposition feilen, bis die negativen Effekte, die Dich momentan stören, nicht mehr auftreten.
Die Bauchlage ist eher ungünstig. Besser ist die Rückenlage. Um die Wirbelsäule in ihrer Form zu halten, kann man ein kleines Kissen (oder eine Nackenrolle) in den Nacken legen. Das hat auch den Vorteil, dass eine freie Atmung unterstützt wird.
In der Seitenlage kann man auch schlafen: Es empfiehlt sich dann, den Kopf so (mit einem Kissen) zu unterstützen, dass die Wirbelsäule im Halsbereich nicht abknickt.
In der Seitenlage ist auch zu empfehlen, das obere Bein anzuwinkeln. Wo das obere doch auf dem unteren Bein liegt, kann man etwas (ein Stück Decke z.B.) zwischen die Beine legen, damit der Druck mehr verteilt wird und es nicht so leicht zu Blutstauungen kommt.
Gruß wiele

Kann man dauerhaft auf einer grossen und dicken Hängematte schlafen`?

also ersteinmal zu mir... ich bin 13 jahre alt und daher noch im wachstum... ausserdem bin ihc sehr kälte unempfindlich ! ich benutzte kein kissen oder sonst irgendetwas und habe keine schlafstörungen aufgrund liegekomfort oder so... haltet ihr es für unvernünftig auf einer hänge matte zu schlafen oder denkt ihr sogar das es dauerhafte schäden an meiner wirbelsäule geben könnte?

...zur Frage

Sollte ich als Rückenschläfer ohne Kissen oder mit einem Nackenstützkissen schlafen?

Wenn ich auf dem Rücken schlafe, ist dann überhaupt noch ein Kissen notwendig ein Kissen zu nutzen, da man sich doch bereits in einer natürlichen Lage liegt?

Nach verschiedenen Quellen im Netz wird sowohl das eine als auch das andere empfohlen, aber welche wäre die ideale Liegart?

...zur Frage

Verspannungen durch falsches Liegen - Seitenschläferkissen?

Man sagt doch immer, dass zu hohes Liegen beim Schlafen nicht gut ist... Nun bin ich oft verspannt, habe also Schmerzen im Nackenbereich und mir ist auch häufig schwindelig. Zu Kopfschmerzen neige ich auch. Ich kann aber einfach nicht niedrig schlafen. Mein Orthopäde meinte, niedriger schlafen wäre gut, aber wenn es eben gar nicht geht, dann kann man nichts tun.

Es muss doch eine Möglichkeit geben?

Ist ein Seitenschläferkissen besser für den Nacken? Ich schlafe eigentlich immer auf der Seite ein, anders geht gar nicht. Kann ich auch ein Seitenschläferkissen und ein normales Kissen nehmen, falls ich mich umdrehe, oder ist das Ganze dann eher noch schlechter geeignet?

...zur Frage

Leichte Übungen für Muskelaufbau in Bauch, Brust und Armen ohne die Wirbelsäule zu belasten?

Meine Wirbelsäule ist nicht die beste. Daher möchte ich zurzeit keinen intensiven Muskelaufbau betreiben sondern nur leichte Übungen, damit der Bauch flacher wird, die Brust straffer und etwas dickere Oberarme.

Freue mich über alle Tipps. Wie gesagt, Wirbelsäule ist nicht sehr belastbar, daher schonende Übungen. =)

...zur Frage

Abendlatte?

Immer wenn ich schlafen gehe(meistens 2-3 Uhr) bekomme ich eine Latte. Ich schlafe immer auf dem Bauch und dann ist mein Ständer recht hinderlich beim einschlafen. Ist das normal? Bin 17.

...zur Frage

Auf dem Bauch schlafen schädlich für Halswirbeln?

Hallo !

Ich kann meistens nur einschlafen, wenn ich auf dem Bauch liege, mit dem Kopf gegen links. Am morgen liege ich dann immer noch so und habe hinundwieder einen steifen Nacken, löst sich aber dann wieder.

Könnte das irgendwie schädlich sein für die Halswirbeln oder so wenn ich immer so schlafe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?