Braucht man als versicherungsmakler auch nur einen Schein?

7 Antworten

Ob Versicherungsmakler, AO-Vermittler oder Versicherungsberater, in allen Fällen sind die gleichen Anfangsvoraussetzungen zu erfüllen.

Dazu zählen:

Persönliche Zuverlässigkeit

Geordnete Vermögensverhältnisse

Das Bestehen einer Berufshaftpflicht

Sachkunde Nachweis
(dazu reicht die Mindestqualifikation: Versicherungsfachmann IHK )
 

Sofern diese Nachweise erbracht werden können, kann die Registrierung bei der IHK beantragt werden.

(Ausnahme:)
Obwohl Bankmitarbeiter auch Versicherungen anbieten, MÜSSEN SIE NICHT NACHWEISEN, DASS SIE ÜBER DIE NOTWENDIGE QUALIFIKATION VERFÜGEN!
(Was wohl auch die Erklärung dafür ist, weshalb so viel falsch in Bank-Beratungen läuft)

TIPP

Als Quereinsteiger, hast Du als freier Versicherungsmakler keine CHANCE!
Daher würde ich die davon abraten.  
Dein Vorhaben wird in Schulden enden ….

Ein Versicherungsmakler muss eine Vermögensschadenshaftpflichtversicherung haben. Das wird vom Gewerbeaufsichtsamt überwacht. Außerdem muss mindestens der Nachweis geführt werden, dass die Qualifikation Versicherungsfachmann erworben wurde, Das ist ein mindestens 12 Monate dauernder berufsbegleitender Lehrgang mit Abschluss vor der IHK. Bis dieser Nachweis geführt wird, darf der Bewerber nur im Auftrag eines anderen Makler arbeiten.

Der Vollständigkeit halber: man könnte auch eine Ausbildung zum Kaufmann/frau für Versicherungen und Finanzen machen machen, aber die dauert mindestens 2,5 Jahre. Und selbst dann halte ich es für äußerst bedenklich gleich Versicherungsmakler zu machen, weil immer noch notwendige Berufserfahrung fehlt.

2

Ich denke mal Du meinst mit Schein die Erlaubnis nach § 34 GewO, da kommt es drauf an was der Makler alles vermitteln möchte, einfach mal § 34 GewO googeln da kannst Dich einlesen.

Die Vermittlung von Versicherungen beim Makler fängt mit 34e an wenn da noch Kapitalanlagen und Immobilien dazu kommen, benötigt man weitere.

34e ist für Versicherungsbearter (Honorar), Makler brauchen 34d

2
@DolphinPB

Nee der d is der Ausschließlichkeitsnasenbär, der e is der Unabhängige.

0

Was möchtest Du wissen?